Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92

Thema: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

  1. #1
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.096

    Standard Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Dieses Kennfeld per Hand zu ermitteln ist recht mühsehlig.

    Die Idee liegt auf der Hand, die Rekorderdaten automatisiert analysieren zu lassen und dann ein Korrekturfeld auszugeben, welches man dann eingeben kann.

    Die Vorgehensweise ist wie folgt:
    1. Größere Testfahrt mit möglichst allen Lastzuständen, bei möglichst ähnlichen Temperaturbedingungen (nicht kalt losfahren), im Rekorder mitschneiden.
    2. Daten durch ein Analyseskript laufen lassen, welches anschließend ein Korrekturfeld ausgibt.
    3. Korrekturdaten in der Nevosoftware im Korrekturfeld eintippen.
    4. Weiter bei 1 um zu sehen, wie groß der Erfolg ist.

    Analyse:
    Je Kennfeldplatz (TB+RPM) bilden wir den Mittelwert von LTFT+STFT, der jeweiligen Belastungssituation (TB+RPM).
    Dabei beachten wir, dass wir den Leerlauf heraus filtern (z.B. Motorlast > 7%) und dass der STFT über längere Zeit stabil ist.
    Zum Schluss ziehen wir noch den üblichen LTFT-Wert im Benzinbetrieb ab und übrig bleibt eine +-Korrektur zum bereits eingestellten Feld.
    Die Frage ist nur, ob die TFT-Korrekturprozente dem Korrekturfeld ähnliche Werte aufweisen.
    Hier müsste man probieren, wie sich das auswirkt.

    Wird fortgesetzt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von jogy (03.03.2014 um 11:13 Uhr)
    KME Nevo Softwareanleitung: lpgboard.de/showthread.php?t=4230 Lesen bildet
    FAQ - Screenshot erstellen: lpgboard.de/showthread.php?p=56963#post56963
    Nevo Montageanleitung lpgboard.de/showthread.php?t=4474

  2. #2
    Autogas*Großmeister Avatar von mawi2006
    Registriert seit
    07.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.937

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Mensch, Dich hat es aber gepackt.

  3. #3
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.096

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Vom Prinzip her macht die OBD-Adaption ja ähnliches (OSA).
    Leider kann man nicht nachvollziehen wie und wo korrigiert wird.
    Das Ergebnis ist meistens nicht so 100%.
    Mein LTFT hängt dann sonst wo, nur nicht da wo er hin soll.
    KME Nevo Softwareanleitung: lpgboard.de/showthread.php?t=4230 Lesen bildet
    FAQ - Screenshot erstellen: lpgboard.de/showthread.php?p=56963#post56963
    Nevo Montageanleitung lpgboard.de/showthread.php?t=4474

  4. #4
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.096

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Um das selbst probieren zu können benötigt man das gawk-Programm und eine KME-Nevo Pro oder einen zusätzlichen OBD-KME-Adapter. (Das alles könnte auch mit der Diego+OBD-Adapter gehen, wenn nicht, dann mit kleinen Anpassungen)

    http://unxutils.sourceforge.net/
    Das .zip archiv muss man entpacken.

    In der Windows-Suche "cmd" eintippen und dieses mit Enter starten.
    Mit dem Kommando "cd" in das entpackte Verzeichnis wechseln.
    Dort auch die Rekorder-Datei des KME-Nevo-Rekorder-Mitschnittes ablegen, sonst den Pfad dahin angeben.
    Skript aus dem Anhang hier entpacken und mit in dieses Verzeichnis kopieren.

    Folgende Zeile dort ausführen:
    gawk -v RPM_MIN=500 -v LTFTBENZINNORMAL=6 -v SLTFTZEIT=4 -v DELTATBMAX=1 -v LeerLaufLastMin=7 -v MinMax=0 -f obd_kennfeld.awk rekorderdatei.rec

    Man bekommt folgende (ähnliche) Ausgabe:
    KME Nevo Korrektur Kennfeld
    RPM 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000 5500 6000
    00ms [ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ]
    02ms [ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][-11.0][ -4.6][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ]
    04ms [ - ][ - ][ 2.6][ 5.7][ 3.0][ -2.3][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ]
    06ms [ - ][ - ][ 3.2][ 3.5][ 4.3][ 4.9][ -5.2][ -1.3][ - ][ - ][ - ][ - ]
    08ms [ - ][ - ][ 0.7][ -2.4][ -3.2][ 1.8][ 8.1][ -1.3][ - ][ - ][ - ][ - ]
    10ms [ - ][ - ][ -2.4][ -3.5][ 2.4][ 0.9][ 8.1][ -0.5][ - ][ - ][ - ][ - ]
    12ms [ - ][ - ][ -5.8][ -6.0][ -1.1][ 2.6][ 5.1][ -3.7][ - ][ - ][ - ][ - ]
    14ms [ - ][ - ][ - ][ -8.2][ -4.0][ -3.0][ -1.3][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ]
    16ms [ - ][ - ][ - ][ - ][ -5.6][ -5.2][ - ][ - ][ - ][ - ][ -1.3][ - ]
    18ms [ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ -2.1][ - ][ -6.0][ -5.2][ - ][ - ]
    20ms [ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ]
    22ms [ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ][ - ]

    [ - ] für dieses Feld liegen keine oder keine vernünftigen Daten vor
    [ -8.2] in diesem Feld ist eine negative Korrektur um 8,2%(?) nötig

    Es macht sich gut viele Daten zu sammeln und dabei die Lastzustände mind. 1 bis 2 Sekunden zu halten.

    Nähere Informtionen zu den Parametern:
    # RPM_MIN (500) Mindestdrehzahl
    # LTFTBENZINNORMAL (0-8) LTFT-Wert wenn man längere Zeit (60km) auf Benzin fährt
    # SLTFTZEIT (2-9) 1/4 Sekunden Anzahl die der Trimmwert stabil bleiben muss, damit er ins Kennfeld aufgenommen wird
    # DELTATBMAX (0.2-2) ms max. Abweichung der Benzineinspritzzeit, während der SLTFTZEIT, damit sie ins Kennfeld aufgenommen wird
    # LeerLaufLastMin (3-7) Motorlast die mindestens anliegen muss, damit die Messung in das Kennfeld aufgenommen wird
    # MinMax (0-1) schaltet die Mindest und Maxwertausgabe ein (etwas unübsichtlich) zur Kontrolle der Werte
    # obd_kennfeld.awk Name des Skriptes
    # rekorderdaten.rec Datei aus dem KME Rekordermitschnitt
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von jogy (04.03.2014 um 07:22 Uhr)
    KME Nevo Softwareanleitung: lpgboard.de/showthread.php?t=4230 Lesen bildet
    FAQ - Screenshot erstellen: lpgboard.de/showthread.php?p=56963#post56963
    Nevo Montageanleitung lpgboard.de/showthread.php?t=4474

  5. #5
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.096

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Ich würde mich über Anwendungsrückmeldungen freuen.

    Bei Motoren mit 2 Bänken könnte es Probleme wegen der Zuordnung geben.
    Es wird momentan nur Bank1 bedient.
    Man müsste jetzt auch noch die Injektoren zu den Bänken zuordnen.

    Gibts das Kennfeld auch bei der Diego?
    Dann sollte das Skript auch dort funktionieren.

    Viel Spaß beim Spielen!
    Geändert von jogy (04.03.2014 um 07:20 Uhr)
    KME Nevo Softwareanleitung: lpgboard.de/showthread.php?t=4230 Lesen bildet
    FAQ - Screenshot erstellen: lpgboard.de/showthread.php?p=56963#post56963
    Nevo Montageanleitung lpgboard.de/showthread.php?t=4474

  6. #6
    Autogas*Großmeister Avatar von Ciwa
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.047

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Hi,

    das bei der so billigen und nix taugenden KME aus Polen....

    Jogy ich bin wie immer begeistert. Ich bin mir jetzt nicht 100% sicher aber die gute Diego kann das wohl nicht.

    Gruß

    Roland
    Zitat: ...außer Gasanlagen und Medikamenten gibt es fast nichts was in Polen billiger ist als bei uns….(Ciwa 13.03.13)

  7. #7
    Ruppi
    Gast

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    doch Roland,

    auch bei der Diego findet man unter F11 die Korrekturen Kennfeldmappe.

    Gruß Thorsten

  8. #8
    Autogas*Routinier
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    811

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Echt cool! Danke für die Arbeit. Wenn mir mal wieder langweilig ist, werde ich mal damit rumspielen.

  9. #9
    Administrator Avatar von nuckelpinne
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    1.213

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Zitat Zitat von Ruppi Beitrag anzeigen
    doch Roland,

    auch bei der Diego findet man unter F11 die Korrekturen Kennfeldmappe.

    Gruß Thorsten
    Moin,

    das kann ich bestätigen....

    Bei meinem Audi hab ich unter F11 drehzahlabhängig Korrekturen abgelegt die ich vorher näherungsweise mit dem OBD-Tester festgehalten habe.

    Damit konnte ich erreichen das das Fenster in dem sich die LTFT-Werte bewegen auf + - 3% um die Null-Lage einengen ließ.

    Nur bei extremem Kurzstreckenbetrieb im Winter gehen die Trimwerte etwas raus.

    Die Korrekturen F11 sind auf jeden Fall die 10min wert. (Meiner Meinung nach mit Valteks und einem Euro4 Karren ein Muss) .

    Gruss

  10. #10
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.096

    Standard AW: Experimente mit dem Korrekturen Kennfeld (F11)

    Das Skript für 2 Bänke anzupassen macht Arbeit.
    Man kann nicht einfach den Tb-Mittelwert nehmen.
    Dieser muss nun selbst aus den jeweilen Tb's der Injektoren, der jeweiligen Bank gebildet werden. Außerdem muss noch der LTFT/STFT der jeweiligen Bank selektiert werden.

    Nun ich habe nur eine Bank und kann das nicht testen, falls jemand Lust zum Testen hat, bitte melden.
    KME Nevo Softwareanleitung: lpgboard.de/showthread.php?t=4230 Lesen bildet
    FAQ - Screenshot erstellen: lpgboard.de/showthread.php?p=56963#post56963
    Nevo Montageanleitung lpgboard.de/showthread.php?t=4474

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 21:00
  2. Kennfeld ohne OBD
    Von jogy im Forum KME
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 13:22
  3. Kennfeld richtig einstellen
    Von itsunreal im Forum spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 22:44
  4. Korrekturen Kennfeld ohne OBD
    Von jogy im Forum KME
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 22:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •