Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

  1. #11
    Bergkante
    Gast

    Standard AW: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

    Hier die Platine und der Kokelschaden:
    https://www.dropbox.com/s/qz2vpqf74y...01.36.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/wdr2lz233q...02.50.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/mxyy93scku...01.48.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/dofm0dlbbe...02.19.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/j3m30wok2t...02.32.jpg?dl=0

    Der alte Motor, hier kann man sehen, wo der Abzweig angeklemmt war (der saß also oben am abisolierten Kabelende).
    https://www.dropbox.com/s/cbc08y7u02...F0081.JPG?dl=0

    Beim Motorwechsel habe ich ja den alten Motorkabelbaum dringelassen, deshalb ist hier noch der alte Abzweig (rot) dran. Ich hoffe, man kann was erkennen.
    https://www.dropbox.com/s/f3gb0wzijg...F0084.JPG?dl=0

    Und hier das Bild der Software
    https://www.dropbox.com/s/e1yd6pvkin9ibs9/1.jpg?dl=0

  2. #12
    Autogas*Auskenner
    Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    235

    Standard AW: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

    Toll, wie professionell dieser Umrüster doch arbeitet, ein echtes Goldstück unter selbigen. Wundert mich, dass er dir keine neue Gasanlage aufschwatzen wollte.

    Aber mal im Ernst:
    Wenn du schon das Steuergerät wieder zusammengeflickt bekommen hast, schaffst du das mit der Software auch.
    Bestell den Dongle und mach dich mit der Software vertraut. Ich würde vermuten (!!! Kenne Tarta nicht), dass auch die nur mit Wasser kochen und das keine Wissenschaft für sich sein sollte.

  3. #13
    Bergkante
    Gast

    Standard AW: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

    Jap, dass was der Umrüster gesagt hat fand ich auch etwas merkwürdig.

    Danke aber das ist zuviel der Blumen, ich habe nur am Stecker rumgemacht, etwas zurechtgebogen und fixiert. Am STG habe ich gar nichts gemacht, nur überprüft, ist ja noch alles heile.

    Was meinst du mit Dongle? Diagnosestecker oder Konverter für USB habe ich ja schon läuft auch.
    Naja und italienisch ist halt nicht so meins. Muss ich da echt mit google translator rumpfuschen? Doof. Dachte, es gibt die Software auch in Deutsch.

  4. #14
    Autogas*Großmeister Avatar von mawi2006
    Registriert seit
    07.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.937

    Standard AW: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

    Zum Kokelschaden, ist das zufällig die Leitung, wo die Magnetventile dranhängen? Dann vielleicht mit einem Relais arbeiten.

    Ich habe mal das Bild der Software mit meiner Interpretation angehangen.

    Wäre schön, wenn Du weitere Bilder hier im Forum hochlädst, dann gehen die wahrscheinlich nicht verloren und man kann die einfacher öffnen. Dazu musst Du den Editor im erweiteren Modus benutzen.


    Nachtrag: Segnale giri > Einstellung, ob das Drehzahlsignal normal oder schwach kommt.

    Edit2: Wegen der hohen Temperatur, ist denn ein Temperatursensors verbaut?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (245,0 KB, 12x aufgerufen)

  5. #15
    Ergo
    Gast

    Standard AW: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

    Zitat Zitat von kuchen Beitrag anzeigen
    Dann lass Dir doch eine Kopie geben und lass die in ner Virtualbox laufen. Wenns einen Dongle braucht kann er den ja gleich mitgeben, da er eh nichts mehr mit anfangen kann.
    Wie DOS?....
    Hä???

    Läuft auf meinem Lappi topp...nix DOS!...vielleicht irgend wann einmal...

    Gruß
    Elmar

  6. #16
    Autogas*Routinier
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    575

    Standard AW: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

    Hättest Du virtualbox einfach nachgeschlagen wäre uns dieser sinnbefreite Beitrag erspart geblieben ...
    https://www.virtualbox.org/
    --- Bitte nur vertrauliches per PN --- alles andere posten, wozu ist so ein Forum denn da ? ---

  7. #17
    Bergkante
    Gast

    Standard AW: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

    @mawi2006
    Nein, was geschmort hat, ist die Stromversorgung gewesen. Ich habe jetzt von zwei alten Netzteilen die ATX-Stecker abgeschnitten und daraus passende Stecker für das Tec99 gebastelt und angelötet. Jetzt gibt es zumindest keinen Wackelkontakt mehr.

    Achja, ein Temperatursensor ist gar nicht drin, stimmt

    Beim erneuern des Steckers habe ich mal ein paar andere Kabel (noch nicht alle)vom Tec99 verfolgt, dabei habe ich nicht schlecht gestaunt... Unbeschreiblich, was der Vorbesitzer für ein Pfuscher war. Kabel sind zum Großteil nur miteinander verdrillt und dann mit 20x mit Duct-Tape umwickelt.

    Nachdem ich das behoben habe springt er interessanterweise wieder vernünftig an (?). Zuvor hatte ich Kraftstoffpumpe, Druckregler, Kraftstofffilter gewechselt, was nichts gebracht hat.

    Dafür funktioniert der Gasbetrieb jetzt gar nicht mehr. Wenn man auf umschaltet, tritt man mit dem Gaspedal ins Leere.

    Kann ich hier irgendwie an eine Einbauanleitung kommen, damit ich mal alle Anschlüsse u.ä. überprüfen und erneuern kann?

    Übrigens danke für die Tipps, die Software die Übersetzung und die Bilder, wirklich nett

  8. #18
    Autogas*Großmeister Avatar von mawi2006
    Registriert seit
    07.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.937

    Standard AW: w124 mit Gasanlage gekauft, Motorwechsel nach Kolbenfresser, wie geht's jetzt weiter?

    Zitat Zitat von Bergkante Beitrag anzeigen
    Dafür funktioniert der Gasbetrieb jetzt gar nicht mehr. Wenn man auf umschaltet, tritt man mit dem Gaspedal ins Leere.

    Kann ich hier irgendwie an eine Einbauanleitung kommen, damit ich mal alle Anschlüsse u.ä. überprüfen und erneuern kann?
    Was passiert beim Umschalten genau, kann mir unter ins Leere treten nichts vorstellen.

    Schaltplan hatte ich doch bereits auf der ersten Seite als Bild gepostet. Da stehen auch die Kabelfarben dran.


    Wenn der beim Umschalten simpel ausgeht, bekommt der wohl kein LPG. Dann Rändelschraube am Tank aufgedreht? oder/und Magnetventile überprüfen.

Ähnliche Themen

  1. alten Volvo gekauft...welche Gasanlage ist das?
    Von Matze240 im Forum Informationen nach der Umrüstung / nach dem Kauf
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 18:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 20:52
  3. Die Verdampferstory geht weiter
    Von Rudi_Ratlos im Forum Gascafe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 20:36
  4. Die Verdampferstory geht weiter,Prins-Verdampferdeckel gesucht
    Von nuckelpinne im Forum Allgemeine Informationen rund um das LPG Autogasforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 10:20
  5. geht's hier richtig weiter ???
    Von krischan im Forum Gascafe
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 19:37

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •