Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

  1. #1
    Autogas*Geber :)
    Registriert seit
    28.06.2012
    Ort
    Oberbayern :o)
    Beiträge
    40

    Standard E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Hallo,
    nachdem ich bereits zwei KME Diego und zwei Stag Anlagen verbaut habe und ich mir einen 545i oder 550i zulegen will, würde mich interessieren welche LPG Anlage für den Motor empfehlenswert ist.
    In anderen Foren wird geschrieben das nur die Prins VSI zuverlässig bei den N62 Motoren funktioniert.
    Da ich allerdings mehr auf die Meinung der Spezialisten hier im Forum gebe würde, mich eure Meinung interessieren.
    VG Patrick

  2. #2
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Нижняя Саксония
    Beiträge
    1.774

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Wenn es um einen Valvetronic-Motor geht, ist es leider so, dass nicht gerade viele Erfahrungsberichte mit KME-Anlagen im Lpgboard gepostet wurden.

    Es gibt zwar das PPO-Modul von KME, mit dem es eigentlich kein Problem sein sollte, Valvetronic-Motoren zu betreiben, aber wie gut das in der Praxis funktioniert, wird nicht immer klar.

    Neben KME gibt es noch Anlagen von Lovato und Lpgtech, die für Valvetronic-Motoren geeignet sein sollen. Aber auch da fehlt es an Erfahrungsberichten.

    Prins-Anlagen haben den Vorteil, dass sie in der Regel keinen Map-Sensor benötigen, was gerade bei Valvetronic-Motoren gut ist, da sie kaum noch Unterdruck in der Ansaugbrücke haben.

  3. #3
    Autogas*Neuling
    Registriert seit
    16.08.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Zitat Zitat von cab pat Beitrag anzeigen
    In anderen Foren wird geschrieben das nur die Prins VSI zuverlässig bei den N62 Motoren funktioniert.
    Dem ist nichts hinzuzufügen...

  4. #4
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    7.079

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    ausendmal diskutiert und dennoch nie kapiert


    Das Unverständnis kennt wie gewohnt keine Grenzen.

    Da wo eine Prins VSI werkelt kann es EBENSO eine KME.

    Das was man bei der Prins nicht hat, muß man bei einer KME auch nicht nutzen.

    Warum ist der Verstand eigentlich bei vielen so gering ausgeprägt und warum trifft das gerne auf Verprinzte zu ????

    Dann nimmt mal eine KME und nutzt deren Möglichkeiten halt NICHT vollständig. Stattdessen stellt man die ebenso besoffen im Blindflug ein, wie man das bei Prins handhabt.

    Dusselliges hin/hergeschalte und Einstellen von R_INJ und OFF_Inj. Das ist doch ohne Belang....

    Will man "unbedingt" - Fucking Prins Feeling - kein Problem.

    Den Offset der KME auf 2,2ms stellen - die Neigung auf 1 - fertig sind die Prins Parameter, die es leicht zu variieren gilt.

    Maps usw. alles ignorieren - tun als ob Prins fertig.....


    Es gibt bei KME die MÖGLICHKEIT deren Werkzeuge zu benutzen - man MUSS ES NICHT und kann dei ebenso DOOFDÄMLICH wie eine unfähige PRINS VSI paramtrieren.

    Im Gegensatz MUSS man die Prins wie eine Prins bespeilen und HAT keine Werkzeuge zum optimalen Einstellen, oder der Fehleranalyse !

    Diese "einfache" Information ist nicht so schwer verständlich - bilde ich mir ein....
    Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben

  5. #5
    Autogas*Routinier
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    811

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Das ist genau meine Meinung. Habe noch nie verstanden warum diese Motoren nur mit Prins gehen sollen

  6. #6
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Нижняя Саксония
    Beiträge
    1.774

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Dann nimmt mal eine KME und nutzt deren Möglichkeiten halt NICHT vollständig. Stattdessen stellt man die ebenso besoffen im Blindflug ein, wie man das bei Prins handhabt.

    Dusselliges hin/hergeschalte und Einstellen von R_INJ und OFF_Inj. Das ist doch ohne Belang....
    Sollte das möglich sein, würde ich da auch keine VSI einbauen, aber hat das schon mal einer gemacht und könnte darüber berichten?

    Beim Einstellen von Valvetronic-Motoren mit Gasanlagen, bei denen sonst Map-Sensoren die Justage erleichtern, soll es ja auch möglich sein, provisorisch den Notlauf des Motors zu provozieren, wodurch die Drosselklappe aktiviert wird und somit ganz normal Unterdruck zur Verfügung steht.

  7. #7
    Autogas*Geber :)
    Registriert seit
    28.06.2012
    Ort
    Oberbayern :o)
    Beiträge
    40

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Die Nevo pro lässt sich doch an OBD anbinden? Hilft das nicht weiter?
    Zudem lässt sich in der Software sogar unter Motoren ein Valvetronic auswählen, bei vorhandenem PPO.
    Geändert von cab pat (11.09.2017 um 17:33 Uhr)

  8. #8
    Autogas*Auskenner
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    Kleinmirsbach
    Beiträge
    279

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Nevo mit PPO-Adapter(Luftmassenmesswertewandler) und Hana Injektoren würde ich empfehlen. In Nevo Pro Ausführung kann man direkt OBD anschließen. KME Teile sind leicht und billig in Polenshops, aber auch in hier erhältlich.
    Bei Prins ist das mit dem freien Verkauf etwas schwierig, besonders was Software und Kabel betrifft...
    Das lassen sich die Prins Händler besonders bei Ersatzteilen gut bezahlen. Bei Zavoli sieht das nicht anders aus.

  9. #9
    ackerschrauber
    Gast

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Der N62B48 (5Liter V8 mit 367PS) ist mit einer KME zu begasen.

    Ich war bis letzter Woche Besitzer eines 750i mit KME, umgerüstet bei 130tkm, verkauft mit 187tkm.

    Wie Lotter schon sagte, der Unterdruck ist murks. Der PPO geht beim 5 Liter auch nicht, da der LMS nicht analog ist, sondern nur "I-O-I-I-O" spricht...Daher blind einstellen und über den STFT und LTFT kontrollieren. Das dauert vielleicht ein wenig länger, das Endresultat ist aber gut.

    Meine Anlage lief problemlos im Kick-Down, was der Käufer überhaupt nicht verstehen konnte. (Originalaussage: Sind wir wirklich auf Gas?)
    Der kannte vorher auch nur Prins aus einem Jeep GC mit Hemi. Die schaltete wohl bei Volllast auf Benzin zurück und hatte zudem noch FL...

    Goldverdampfer mit Doppelausgang reicht auch aus.

    Lediglich den Unerdruck an der Membrane musste ich weg lassen, der führte anfangs zu diffusen Reaktionen. Teilweise verklemmte das Einlassventil vom Verdampfer und der Druck fiel ab.


    Wenn es der N62 werden soll, bitte die Ventilschaftdichtungen befunden. Beim leisesten Verdacht von Ölverbrauch umgehend wechseln.

    Übrigends: Verkauft wurde der Wagen nicht aufgrund von Mängeln, sondern wegen Platz- und Zuladungsmangel.

    Ein Gespann aus 7er und ca. 9 Meter Wohnwagen sieht schon recht kurios aus, da muss nicht noch ein Fahrradträger drauf... ;-)

    Jetzt wird es ein PickUp aus japanischer Feder.

  10. #10
    Autogas*Großmeister
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Нижняя Саксония
    Beiträge
    1.774

    Standard AW: E60 545i welche Anlage ist Empfehlenswert

    Danke und schön zu wissen, dass es auch ohne Prins geht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 07:22
  2. Welcher Verdampfer geeignet+empfehlenswert?
    Von ichgebgas im Forum STAG
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 03:05
  3. welche kme anlage ist das??
    Von sash im Forum KME
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 10:13
  4. Welche Anlage habe ich? A-KME 1.4
    Von ST-Focus im Forum KME
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 06:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •