LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > Showroom > Ford

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2009, 08:02   #11
hinaksen
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von hinaksen
 
Registriert seit: 29.10.2008
Ort: NRW
Gasanlage: BRC JUST
Fahrzeug: VW Passat 35i 90PS BJ 1995; VW Golf3 75PS BJ 1992
Beiträge: 6.708
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

Verbrauch,
wenn ich mich jetzt richtig erinnere......

der 80 PS im Transit war auf Langstrecke etwas über 10 Liter Benzin/100km, sobald es bergig wurde oder viel Kurzstrecke waren es umme 15 Liter......

Du hast Gewicht drin vom Wohnzimmerumbau usw. Hast Du denn die Einstellung mittels Viergastester überprüft? Er scheint auf Gas einen Deut zu mager zu laufen, oder Deine Reiseroute ging immer eben oder bergab.

Solltest Du prüfen, wäre doch zu schade um das gute Stück.

Wie sieht das Kerzenbild nach einer längeren Fahrt aus? Weißt ja sicherlich, mager ist bei LPG ganz böse (Bunsenbrenner) Das mögen die Auslassventile auf lange Sicht (10.000km - 60.000kmkm) nicht.

Gruß
__________________
Info 15.Mai 2017: Ich hab leider derzeit keine Zeit fürs Forum! Aktive Mitglieder informieren mich in Notfällen!
Mein Posteingng ist voll! Öffne ein Thema, dann gibt es Antwort.
Passat ; Golf
hinaksen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2009, 11:37   #12
Darniel
Autogas*Auskenner
 
Benutzerbild von Darniel
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Münster / NRW
Gasanlage: Prins VSI / BRC Blitz
Fahrzeug: Omega A Caravan 2.0i BRC, E 350 T Prins, 320i Cabrio E30, T3 1.6 TD, T4 2.5 TDI
Beiträge: 390
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

@ Daniela: 7-9l Diesel (mittlerweile haben wir 5 Busse in der Familie gleichzeitig. Da lassen sich schon gesicherte Aussagen treffen ). Aber die Benziner saufen auch im T3 weit, weit über 10 Liter...
Deshalb war ich überrascht, zumal die Transitmotoren ja auch noch etwas größer sind als die Boxer im VW.
__________________
Mercedes E 350 T | Omega 2.0i 524tkm
Darniel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009, 17:41   #13
Barracuda
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 319
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

Hey

Ich hab mir in die Kiste nen 5-Gang Getriebe aus nem Sierra eingepflanzt. Dadurch kann ich meine 100kmh bei ca. 3000U/min fahren. Strecke war aber auch größtenteils recht eben. Auf den bergigen Stücken hab ich bergab auch meist ausgekuppelt...
Eingestellt am CO-Tester auf 1,6% im Leerlauf und ca. 0,6% bei 3000u/min
Zündgeschichten alle neu, Zündung auf ca. 9°v.OT, Kerzenabstand leicht verringert.
Außerdem ist schon nen Bleifreikopf montiert. Flashlube hab ich trotzdem verbaut.
Kerzenbild ist wohl am ehesten mit hellgrau zu beschreiben. Sind aber auch Ablagerungen von verbranntem Öl. Und die sind meist weiß...

Werde zwischendurch immer mal wieder berichten!

Gruß
Matthias
Barracuda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009, 20:22   #14
hinaksen
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von hinaksen
 
Registriert seit: 29.10.2008
Ort: NRW
Gasanlage: BRC JUST
Fahrzeug: VW Passat 35i 90PS BJ 1995; VW Golf3 75PS BJ 1992
Beiträge: 6.708
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

,

hört sich sehr gut an. Ist ja dann ne richtige Sparkiste. Dann kannste im Urlaub dir ja mal ein bis zwei mehr gönnen.
......nur bergab auskuppeln würd ich nicht. Wenn Du solch ein Schrauber bist, fällt Dir bestimmt was wegen Schubabschaltung auch noch was ein.

Gruß und immer gute Fahrt

( hab solch ein Ding damals öfters beim DRK gefahren.......auch 1979 bei der Schneechaos im Norden)
__________________
Info 15.Mai 2017: Ich hab leider derzeit keine Zeit fürs Forum! Aktive Mitglieder informieren mich in Notfällen!
Mein Posteingng ist voll! Öffne ein Thema, dann gibt es Antwort.
Passat ; Golf
hinaksen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 10:59   #15
Darniel
Autogas*Auskenner
 
Benutzerbild von Darniel
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Münster / NRW
Gasanlage: Prins VSI / BRC Blitz
Fahrzeug: Omega A Caravan 2.0i BRC, E 350 T Prins, 320i Cabrio E30, T3 1.6 TD, T4 2.5 TDI
Beiträge: 390
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

Auskuppeln (Bzw in der Leerlauf schalten und wieder einkuppeln) machen wir in den Pyrenäen mit unserem Turbodieselbus auch - der hat auch keine Schubabschaltung, und wenn man vor dem Wiedereinkuppeln mit einem gezielten Gasstoß die Getriebeingangswelle wieder auf richtige Geschwindigkeit bringt, geht das auch ruckfrei ohne schleifen.

Das ist, teilweise Kilometerlang, eine Wohltat den kleinen Wüterich nicht hören zu müssen...
__________________
Mercedes E 350 T | Omega 2.0i 524tkm
Darniel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 15:08   #16
podda
Autogas*Neuling
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 1
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

Zitat:
Zitat von Barracuda Beitrag anzeigen
Hey

Ich hab mir in die Kiste nen 5-Gang Getriebe aus nem Sierra eingepflanzt. Dadurch kann ich meine 100kmh bei ca. 3000U/min fahren. Strecke war aber auch größtenteils recht eben. Auf den bergigen Stücken hab ich bergab auch meist ausgekuppelt...
Eingestellt am CO-Tester auf 1,6% im Leerlauf und ca. 0,6% bei 3000u/min
Zündgeschichten alle neu, Zündung auf ca. 9°v.OT, Kerzenabstand leicht verringert.
Außerdem ist schon nen Bleifreikopf montiert. Flashlube hab ich trotzdem verbaut.
Kerzenbild ist wohl am ehesten mit hellgrau zu beschreiben. Sind aber auch Ablagerungen von verbranntem Öl. Und die sind meist weiß...

Werde zwischendurch immer mal wieder berichten!

Gruß
Matthias
Hallo!

Ich habe das gleiche Fahrzeug. Der Verbrauch ist auf kurzen Strecken enorm. Lohnt sich der Einbau der Gasanlage? Du hast die Gasanlage selbst verbaut. Wie teuer ist die Anlage und wo bekomme ich eine solche? Der Einbau des Sierra-5-Gang-Getriebe hört sich sehr verlockend an. Muß es ein spezielles Getriebe sein? Welches Getriebe hast Du verbaut? Muß etwas weiteres umgebaut werden oder ist der Wechsel problemlos? Was kann ich tun, um Benzin zu sparen ohne großen Leistungsverlust?

Gruß
Podda
podda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 19:39   #17
harvester324
Autogas*Routinier
 
Benutzerbild von harvester324
 
Registriert seit: 15.04.2010
Gasanlage: Autronic AL 720 Venturi- Radmuldentank Irene 65 Liter
Fahrzeug: Audi 80 B4 Avant 2,0 ABK Bj. 94
Beiträge: 986
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

servus, endlich mal werte wie eine ungeregelte bei last eingestellt wird, hab ich noch nie gesehen. immer heißt es am co tester einstellen, klasse aber worauf??? wie kommt man an die technischen daten? co gehalt im standgas ist klar. gibts richtwerte dass bei last nix zu mager wird?


gruß
harvester324 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 22:47   #18
Barracuda
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 319
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

Zitat:
Hallo!

Ich habe das gleiche Fahrzeug. Der Verbrauch ist auf kurzen Strecken enorm. Lohnt sich der Einbau der Gasanlage? Du hast die Gasanlage selbst verbaut. Wie teuer ist die Anlage und wo bekomme ich eine solche? Der Einbau des Sierra-5-Gang-Getriebe hört sich sehr verlockend an. Muß es ein spezielles Getriebe sein? Welches Getriebe hast Du verbaut? Muß etwas weiteres umgebaut werden oder ist der Wechsel problemlos? Was kann ich tun, um Benzin zu sparen ohne großen Leistungsverlust?

Gruß
Podda
Hey

Der Verbrauch auf Gas wird ja nicht weniger...eher bißchen mehr. Aber für mich hat es sich trotzdem gelohnt.
Einbau in den Transit brauch ich knapp 6-7std für. Ist da echt simpel.
Teile alle aus Polen geordert...vielleicht 350-400€?!

Mit dem Getriebe ist so ne Sache. Hatte erst nen T9 Getriebe, das passte bis auf Kupplung und Anlasser Plug&Play. Hat aber nicht gut gehalten.
Jetzt hab ich nen MT75 aus nem Sierra. Dafür musste ich aber die Kardanwelle ändern lassen, da das T9 und das originale den Längenausgleich im Getriebeausgang haben, das MT75 aber in der Welle. Das scheint jetzt aber zu halten.
100km/h = 3000U/min bei ner 4,56er Hinterachse.

Zitat:
servus, endlich mal werte wie eine ungeregelte bei last eingestellt wird, hab ich noch nie gesehen. immer heißt es am co tester einstellen, klasse aber worauf??? wie kommt man an die technischen daten? co gehalt im standgas ist klar. gibts richtwerte dass bei last nix zu mager wird?
Die Werte hat ich zum einen von "gascharlie" und der TÜV Prüfer der mir die anlage eingetragen hat, war türkischer Herkunft (hat früher anlagen selber eingebaut) und hat mir die Anlage bei der Abnahme noch mal genauso eingestellt...

Mittlerweile hab ich mir ne Lambdasonde eingesetzt und damit nochmal bißchen fein abgestimmt...aber wie gesagt, 13L auf Langstrecke. Entspricht ca. 30% Mehrverbrauch
Barracuda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 08:58   #19
harvester324
Autogas*Routinier
 
Benutzerbild von harvester324
 
Registriert seit: 15.04.2010
Gasanlage: Autronic AL 720 Venturi- Radmuldentank Irene 65 Liter
Fahrzeug: Audi 80 B4 Avant 2,0 ABK Bj. 94
Beiträge: 986
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

servus, danke und wenn die werte von gascharly sind dann kannst du die mit schlagzahlen auf den verdampfer klopfen!

sehr netter und kompetenter mann. der hat mir schon 2 mal superentscheidende hinweise auf meine venturi gegeben. selbst wär ich im leben nicht drauf gekommen.

letztens hat er mich samstag mittags mal zum telefongespräch eingeladen wegen nem problem zu besprechen.

dann hat er mir am telefon ganz genau und ohne eile detailliert antworten auf alle meine fragen gegeben, trotz werkstattgeräusche im hintergrund. war mir richtig peinlich seine zeit gestohlen zu haben.

gascharly (wo sind die daumen hoch smilies? ich geb trotzdem 3)

ja lambdasonde und einschweissmutter hab ich auch schon hier liegen, klappt das gut mit dem einstellen mit dem voltmeter?

gruß
harvester324 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 13:04   #20
Barracuda
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 319
Standard AW: Ford Transit, Bj.'83

Einstellen mit der Lambdasonde im Zusammenhang mit hinnaksen's Einstellhinweisen hat bei mir recht gut funktioniert.
Habs aber nicht mitm Voltmeter gemacht sondern mit sowas hier

Und da ja kein Motorsteuergerät regelt, hab ich solange dran rumgestellt, das ich immer im stöichometrischem Bereich (aber eher in Richtung fett) bin.
Barracuda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.