LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage > KME

KME Alle Informationen rund um die KME hier herein !

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2017, 16:19   #21
Rico Potsdam
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 10.03.2017
Ort: Potsdam
Gasanlage: Eifel Autogas / Diego G3
Fahrzeug: Zafira B '08
Beiträge: 15
Standard AW: Diego G3 / KME Eifel Leerlaufproblem

Ich hab ja eine umgelabelte Diego G3 mit einem CCT-2 Mapsensor.
Woher weiß ich nun welchen Temperatursensor ich nehmen muss,
ist das egal?
-2,5 kOhm leerlauf schwankt extrem
-5 kOhm is beim testen ok gewesen
-4,7kohm (gibt es richtig für meine IG1 Rails)
Ist das umschalten zu merken.

Oder lohnt ein Umbau auf einen aktuellen Mapsensor?
Rico Potsdam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 21:04   #22
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.642
Standard AW: Diego G3 / KME Eifel Leerlaufproblem

Naja, das Umschalten zu merken, klingt etwas nach Jammern auf hohem Niveau. Müsstest mal (m)eine Venturi fahren, da merkst Du erst mal, was Ruck beim ersten Umschalten ist.
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 09:58   #23
zündy
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 24.10.2016
Ort: Kleinmirsbach
Gasanlage: KME Nevo
Fahrzeug: Audi A6, 2.0 96KW ALT
Beiträge: 233
Idee AW: Diego G3 / KME Eifel Leerlaufproblem

Hilft es da auch bei einer Venturi, dem MSG über den Kühlwassersensor zu erklären, dass der Motor schon warm ist und keine Kaltstartbenzinanreicherung nötig ist?
Einen kleinen Ruck gibt es bei mir im Moment des Umschaltens auch, das kommt aber davon, dass sich die Regelung des MSG auf den akuten Temperatursprung von z.B. 8°C auf 85°C einstellen muss.
Dafür würgt man dann beim Beschleunigen den Motor nicht ab

Ich würde getrennte Sensoren bevorzugen weil:
- Die Gastemperatur möglichst weit unten gemessen werden sollte (Hitzestau unter der Motorhaube verfälscht den Messwert und damit die Tgas Korrektur)
- Der MAP-Druck Sensor sollte möglichst weit oben montiert werden (Unter ganz ungünstigen Fällen könnte flüssiges LPG mit Rostbrühe durch alle Filter dringen und den Drucksensor verstopfen)
In der Regel geht der Schlauch vom Verdampfer erstmal runter (Tgas Sensor günstig) und dann nach oben zu den Injektoren (MAP-Sensor günstig). Nach oben wird das flüssige LPG nicht fließen.
Natürlich ist es für den Hersteller einfacher alles in einem Gehäuse unterzubringen.
zündy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 10:36   #24
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.642
Standard AW: Diego G3 / KME Eifel Leerlaufproblem

Wenn ich mir die aktuelle Map-,Tempsensoren ansehe, das Gas fließt ja die ganze Zeit am Sensor vorbei und müsste diesen ja kühlen, wenn die Temperatur im Motorraum höher ist, ob das also wirklich soviel ausmacht? Da könnte ich mir bei einem Railsensor schon eher vorstellen, dass über den Alublock die Außentemperatur mehr Einfluss hätte.
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 11:59   #25
lma111
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 21.12.2016
Beiträge: 18
Standard AW: Diego G3 / KME Eifel Leerlaufproblem

Zitat:
Zitat von mawi2006 Beitrag anzeigen
Wenn ich mir die aktuelle Map-,Tempsensoren ansehe, das Gas fließt ja die ganze Zeit am Sensor vorbei und müsste diesen ja kühlen, wenn die Temperatur im Motorraum höher ist, ob das also wirklich soviel ausmacht? Da könnte ich mir bei einem Railsensor schon eher vorstellen, dass über den Alublock die Außentemperatur mehr Einfluss hätte.
Mal eine Frage: der Temp. -Sensor/Fuehler misst die Temp. des Verdamfers ! Welcher Sensor misst die Temp des Gasses ? Ich nehme an das mus der Mapsensenor tun ! oder gibt's noch einen anderen ?
lma111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 23:06   #26
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.642
Standard AW: Diego G3 / KME Eifel Leerlaufproblem

Früher waren das getrennte Sensoren, da war der Gastemperatursensor entweder am Rail oder im Gasschlauch montiert.

www.ebay.de/itm/181920555151
www.ebay.de/itm/111802355337
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 13:40   #27
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.999
Standard AW: Diego G3 / KME Eifel Leerlaufproblem

Bei den Sensoren handelt es sich um NTC mit 4K7.
ZB: https://www.reichelt.de/Heissleiter-...ARCH=ntc%2B4K7

Alternativ nimmt man so einen 35Cent Sensor, lötet den fest und pappt den irgendwie an einen Wasserschlauch oder sonstwo fest.


Hab ja auch Venturi gefahren und daher:

Es ruckelt NIE beim Umschalten - nie im Sinn von NIE. Eine Abweichung davon bedeutet ein Defekt oder verstellte Gasanlage.
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.