LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > Showroom > Sonstige

Sonstige Alle Marken, die bisher noch keine eigene Kategorie haben bitte hier hinein.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2012, 09:17   #21
Shadowrun
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 3.940
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

das aktuelle .... Der Systemdruck
Beim Umbasteln einer Benzindirekteinspritzung sieht das anders aus aber die normale Saugrohreinspritzung arbeitet ja nur mit ein "paar" Bar
Shadowrun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012, 11:38   #22
redmkiv
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 28.10.2008
Ort: Koblenz
Gasanlage: KME
Fahrzeug: Aristo JZS147/JZA80 LHD /V70II T5
Beiträge: 263
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

Das ist klar, es ging eher um spezifische Dinge wie Verträglichkeit der Dichtungen / Werkstoffe bei Benzinsystemen, bei dem was ich vor habe brauche ich pro Zylinder um 120 PS. Bei Benzin ist das einfach, 1000ccm Injektoren verbaut und es läuft.

Kònnte z.b eine Benzinpumpe auch LPG fördern?
redmkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012, 16:28   #23
Shadowrun
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 3.940
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

Da sehe ich keine Probleme... wie gesagt höchstens im Druck

Und das eine Benzinpumpe LPG fördert... ja das machen die im ICOM Tank
Shadowrun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012, 22:42   #24
gurkensalat
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 14.04.2012
Beiträge: 81
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

Hehe, ich sag' doch, Du brauchst zwei Valteks pro Zylinder parallel. Ist bestimmt die billigere Lösung, wenn es elektrisch machbar ist und die Einblasnippel genug durchlassen.

Edit:
Hier die weiteren Überlegungen des Laien, der die KME nur aus dem Forum kennt:
Im Zweifelsfall zweiter Nippel und zweites Steuergerät. Aber wenn Du nicht gerade einen Injektorentest machen willst, dann müsste es mit einer simplen Transistorschaltung eigentlich möglich sein, den zweiten Injektor parallel zu betreiben, ohne dass irgendetwas geschrottet wird (oder überhaupt etwas davon merkt).
Wenn aber natürlich die Differenz zwischen niedrigster Gasmenge und höchster Gasmenge extrem wird, dann wird ein zweites KME-Steuergerät vielleicht sinnvoll sein, in dem das Modell so segmentiert ist, dass es erst ab einer bestimmten Drehzahl nennenswert mit aufmacht. Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass Du mit den beiden riesigen parallelen Valteks vielleicht nicht die Möglichkeit hast, wenig genug Gas für den Leerlauf einzuspritzen. Da wissen aber die Experten hier sicher mehr dazu.

Geändert von gurkensalat (16.07.2012 um 22:55 Uhr) Grund: Noch etwas nachgedacht beim Einräumen der Spülmaschine
gurkensalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 07:01   #25
redmkiv
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 28.10.2008
Ort: Koblenz
Gasanlage: KME
Fahrzeug: Aristo JZS147/JZA80 LHD /V70II T5
Beiträge: 263
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

Die Idee hatte ich auch schon, ich könnte die 2. Valteks mit meinem PiggyPack steuern über ein Mapsensor Kennfeld, ich denke das die Einblassdüsen und die Schläuche irgedwann zum Flaschenhals werden. Und was machen die Valteks wenn ich mit 2Bar Ladedruck fahre?, bei diesen Drücken ist jeder kleine Fehler im Vollastbereich direkt ein geschrotteter Motor, das würde ich gerne vermeiden.
redmkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 14:22   #26
Shadowrun
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 3.940
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

Na ja .. 2 x Valtek 3 Ohm Parallel würde einem Valtek 1,5 Ohm entsprechen...

Also ausprobierbar

Ansonsten wäre es ok die ICOm mit Druckregler aufzubauen und einem KME Steuergerät zu verheiraten
Shadowrun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 22:09   #27
core2duo7200
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 158
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

dooofe frage was für nen hub fährst du mit den valtek?
ansonsten gutes gelingen :-)
core2duo7200 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 23:22   #28
redmkiv
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 28.10.2008
Ort: Koblenz
Gasanlage: KME
Fahrzeug: Aristo JZS147/JZA80 LHD /V70II T5
Beiträge: 263
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

0,55mm Hub.
redmkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 11:23   #29
core2duo7200
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 158
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

bei 4mm düsen brauchst du 1.003mm hub!
bei dir begrenzt jetzt der hub deine gasmenge!

hol dir neue düsen und fang mal "klein" an und passe den hub der düsengröße schrittweise an!


mfg thomas
core2duo7200 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 14:54   #30
redmkiv
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 28.10.2008
Ort: Koblenz
Gasanlage: KME
Fahrzeug: Aristo JZS147/JZA80 LHD /V70II T5
Beiträge: 263
Standard AW: Lexus Aristo Biturbo

1mm hub kannst du vergessen...
redmkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.