LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > Showroom > Mercedes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2013, 15:11   #1
8085paul
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Oberbayern
Gasanlage: KME Diego G3+Magic's, KME Nevo+Hana's
Fahrzeug: Seat Ibiza 1,4; MB C200K
Beiträge: 50
Standard W203 200K T, Selbsteinbau

Hallo zusammen,

da ich bereits einige Erfahrungen mit LPG (Selbsteinbau in einen Seat Ibiza 1.4 +35Tkm Laufleistung auf LPG) gestammelt habe möchte ich nun gern das Fahrzeug wechseln und auf einen MB umsteigen.
Das Fahrzeug ist noch nicht gekauft aber es wird sich am kommenden Freitag ändern.
Es wird ein MB W203 200K T
Bj:2004 (nach MOPF!)
Laufleistung: 125Tkm
Motor
Hubraum: 1797cm³
Leistung: 163PS

Sollte von der Gasfestigkeit und Sonstigem kein Problem sein, oder???

Jetzt kommen die Fragen. Natürlich nicht nur an MB-Abteilung sondern an alle Gaser!
Wer hat schon mal Erfahrungen mit solchen Fahrzeugen gemacht, bevorzugt Selbsteinbau!
1. Tankgröße? Durchmesser und die Höhe. Die Reserveradmulde ist ja aus Kunststoff, welche Befestigungsmöglichkeiten für den Tank gibt es hier? Will der TÜV vielleicht Streben/Verstärkungen sehen?

2. Da ich bereits positive Erfahrungen mit KME gemacht habe stellt sich nur die eine Frage für mich, die bewährte Diego oder doch die Nevo?

3. Welchen Verdampfer für den Kompressor mit der 163PS Leistung... Gold...?

4. Und da ich jeher schlechte Erfahrungen mit Magic's gemacht habe, welche Ventile? Die Klassiker Valtek's (> Einstellerei....?) oder doch die Hanas, oder ....?

5. Was muss man bei der Platzierung der Einblaspunkte beachten? Kann man hier Inserts (wie heißen diese Adapter richtig?) (von Megapol AKCESORIA - Końcówka Bosch - Końcówka wtryskiwacza BOSCH 14/14/6/1) verwenden?

6. Gibt es nennenswerte Punkte welche ich beim Einbau beachten muss?

Danke schon mal für die guten Tipps...

MfG
8085paul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 15:29   #2
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 7.070
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

2. Nevo (ohne Pro/Plus)
3. Silver Turbo
4. Hana UNI/GOLD
5. Wenn sie passen ist gut - gibt auch in länger mit bis zu 4 Oringen
6. Muss Spass machen
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 09:13   #3
8085paul
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Oberbayern
Gasanlage: KME Diego G3+Magic's, KME Nevo+Hana's
Fahrzeug: Seat Ibiza 1,4; MB C200K
Beiträge: 50
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

Hallo,

die nächsten Fragen kommen...

1. Tank Befestigung > keine Erfahrungswerte mit der Kunststoff-Reserveradmulde und TÜV?
2. Nevo (ohne Pro/Plus)> verstanden
3. Silver Turbo > Eingang: 6mm Leitung / M10x1 > reicht für die Leistung die 6mm Leitung vom Tank zum Verdampfer?
4. Hana UNI/GOLD > bei Megapol hab ich nur blau, rot, schwarz und grün gesehen. Was ist UNI/Gold? Ist für meinen Fall die rote Variante nicht besser?
5. Wenn sie passen ist gut - gibt auch in länger mit bis zu 4 Ohrringen > Was meinst du persönlich, bringen die was (einfachere Montage oder schlechten Leerlauf im Benzinbetrieb)?
6. Muss Spass machen > Spaß wird es auf jeden Fall machen. Ich freue mich schon! Gibt es gravierende Unterschiede zu Diego G3 was die Einstellung betrifft oder anders gefragt, Unterschiede beim Einstellen eines Saugers oder Kompressors.

Danke.....
8085paul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 09:19   #4
8085paul
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Oberbayern
Gasanlage: KME Diego G3+Magic's, KME Nevo+Hana's
Fahrzeug: Seat Ibiza 1,4; MB C200K
Beiträge: 50
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

Jetzt hab ich doch noch was vergessen.

Einbauposition von Hanas > was vertragen diese Dinger, liegend, stehend max. °-Neigung?

Was wird empfohlen > einzeln oder als Rail (sollte ein Ventil im Rail ausfallen, kann man das Rail zerstörungsfrei zerlegen?)

Natürlich hängt es alles von Platzverhältnissen ab. Aber ich denke ich werde hier genügend Platz finden...

Danke
8085paul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 09:51   #5
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 7.070
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

Um einen Abfluß von Öl/Paraffin sicherzustellen gilt auch beim Hana möglichst stehend, bzw. die Auslaßseite tiefer als die Einlaßseite.

Wegen der vertiikalen Durchströmung seien die sicher weniger empfindlich, wie seitlich mit Gas gespeiste Injektoren.

Ich würde eher Railinjektoren mit Rail kaufen, da diese sich über Adapter auch vereinzeln lassen. Das Zerlegen ist belanglos und problemlos möglich. Da ein Injektor ca. 20€ kostet würde ich im Fehlerfall dann auch das ganze Rail erneuern.
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 02:21   #6
fleibaka
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 08.08.2009
Ort: im Umkreis von Hamburg
Gasanlage: KME Bingo S4
Fahrzeug: Mercedes 190E 2.6 mit KME Bingo S4
Beiträge: 1.500
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

Zitat:
Zitat von 8085paul Beitrag anzeigen
Hallo,

die nächsten Fragen kommen...

1. Tank Befestigung > keine Erfahrungswerte mit der Kunststoff-Reserveradmulde und TÜV?

3. Silver Turbo > Eingang: 6mm Leitung / M10x1 > reicht für die Leistung die 6mm Leitung vom Tank zum Verdampfer?
zu 1. um Stahlbänder kommst du nicht herum, die Wanne muß verstarkt werden

zu 3. problemlos

fleibaka
__________________
war es das nun???

fleibaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 21:03   #7
DannyE500
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 12.05.2013
Fahrzeug: Mercedes S211 E320
Beiträge: 72
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

Und, schon eingebaut? Wenn ja, gibt es Bilder dazu? Habe nämlich demnächst auch einen Umbau bei so einem Motor vor.
DannyE500 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 08:24   #8
8085paul
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Oberbayern
Gasanlage: KME Diego G3+Magic's, KME Nevo+Hana's
Fahrzeug: Seat Ibiza 1,4; MB C200K
Beiträge: 50
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

Sorry für solch späte Antwort.

Ja, die Anlage ist jetzt drin. Hat sich leider bei mir ewig hingezogen. Bilder werde ich hoffe am Wochenende machen können und gleich einstellen. An sich ist der Umbau unspektakulär, nur die Platzierung vom Verdampfer und Einspritzventilen war für mich nicht sehr einfach.

Jetzt bin ich gerade bei der Einstellung der Anlage, komme aber nicht klar da bei mir der Gasdruck von 0,5bar bis 2,5bar schwankt. Somit bekomme ich ständig eine Fehlermeldung und die MKL geht an. 2,5bar im Schubbetrieb und anschließend bis 0,5bar beim beschleunigen.

Vorschläge? Ich weiß, ohne Bilder ist es schwer..... folgen in Kürze.

Unterdruck wird direkt nach der Drosselklappe abgenommen, ca. 30cm weiter folgt ein Rückschlagventil und danach Magnetventil für AGR Ansteuerung. Oder ist es doch jeher der MAP-Sensor. Haben wir da Kompressor/KME Nevo-Spezialisten.....

Danke schon mal.
8085paul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 08:55   #9
Fahrrad
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 29.08.2012
Ort: Berlin
Fahrzeug: Renault Megane II 1.6 16V Bj. 2005
Beiträge: 1.495
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

In den meisten Fällen ist eine fehlerhafte Grundeinstellung der Software für die fehlerhafte Verarbeitung des Druck verantwortlich (Stichwort PPO).
Fahrrad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 09:13   #10
8085paul
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Oberbayern
Gasanlage: KME Diego G3+Magic's, KME Nevo+Hana's
Fahrzeug: Seat Ibiza 1,4; MB C200K
Beiträge: 50
Standard AW: W203 200K T, Selbsteinbau

Danke für die schnelle Rückmeldung.

Frage. Ist PPO nicht für BMW Valvetronik-Motoren und Ähnliches bestimmt?

Reicht es bei mir nicht aus wenn bei meinem Kompressor Turbo aktiviere?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 05.09.2013 10-06-34.jpg (107,8 KB, 39x aufgerufen)
8085paul ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.