LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage > Sonstige

Sonstige Alle Informationen zu hier bisher nicht aufgeführten Anlagen hier herein! Wenn es sich lohnt wird ein neues Unterforum eröffnet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2014, 08:58   #11
comander1707
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 30.08.2014
Ort: Nähe Stuttgart
Gasanlage: Gasmobil GmbH SEC - 06
Fahrzeug: MB CLK320 M112
Beiträge: 14
Standard AW: Problem mit Gasmobil SEC-06 Gasanlage...

So...
Gasanlage läuft jetzt!
Nachdem ich die gesamte Gaszuleitung abgesucht, die Magnetventile und den Gasvorfilter kontrolliert habe und das alles i.O. war, kam nur noch ein Bauteil in Frage.
Und zwar hat meine Gasanlage, noch vor dem Hauptgasfilter, so eine Art Wärmetauscher. Das Ding sieht auch so aus wie ein Gasfilter nur gehen dort 2 Kühlmittelanschlüsse dran, somit wird das Gas nochmals vorgewärmt.
Mein Vorbesitzer meinte, dass dieses Ding in Ordnung sei und, deswegen nicht ausgetauscht wurde.
Verlässt man sich auf andere ist man verlassen... In dieses "Vorheizer" steckte auch nochmals ein Filter und zwar so ein poröser Metallfilter (siehe Bild). Dieser war komplett dicht, da klebte so ein schwarzes Zeugs dran (ich denke die Reste vom alten Verdampfer). Ich habe noch versucht den zu reinigen aber ohne Erfolg.
Somit hab ich dieses "Vorheizer" ohne diesen Filtereinsatz eingebaut und siehe da der Gasdruck bleibt relativ konstant TOP!!
Jetzt ist die Frage brauche ich in diesem "Vorheizer" überhaupt noch einen Filter, ich habe ja vorm Verdampfer einen kleinen Vorfilter und nach dem Verdampfer den Hauptfilter mit Drucksensor.

So was lerne ich daraus - mache alles SELBER und verlasse dich nicht auf andere!

Vielen Dank für eure Unterstützung

PS: auf Foto1 ist in der Mitte der Metallfilter zu erkennen (nach der Reinigungsaktion) auf Foto2 das komplette Teil mit Herstellerbeschriftung ect.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto1.JPG (367,1 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Foto2.JPG (298,3 KB, 11x aufgerufen)
comander1707 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 18:07   #12
comander1707
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 30.08.2014
Ort: Nähe Stuttgart
Gasanlage: Gasmobil GmbH SEC - 06
Fahrzeug: MB CLK320 M112
Beiträge: 14
Standard AW: Problem mit Gasmobil SEC-06 Gasanlage...

Kann mir noch einer sagen ob ich dieses Filter in diesem Vorheizer überhaupt brauche?
comander1707 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 18:38   #13
Odin2
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 24.09.2012
Ort: Berlin
Fahrzeug: VW Sharan 2.0 ADY
Beiträge: 266
Standard AW: Problem mit Gasmobil SEC-06 Gasanlage...

Das sieht aus wie ein Vorfilter mit Heizfunktion.
Such doch nach einem Ersatzfilter für das Ding, es wird schon seine Berechtigung
haben. Gib einfach die E67R-Nummer ein, dann wirft Google dir sicherlich das Passende
raus.
Ansonsten kannst du das Altteil ja auch ausmessen und dann nach entsprechenden
Filtereinsätzen suchen.
Viel Erfolg
Odin2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 21:08   #14
Hoschi
Autogas*Geber :)
 
Benutzerbild von Hoschi
 
Registriert seit: 04.06.2012
Gasanlage: Lecho Sequel 4, AEB-Injektorrails, Tomasetto AT09 Alaska
Fahrzeug: Subaru Impreza 2.0i 16V 85kW
Beiträge: 29
Standard AW: Problem mit Gasmobil SEC-06 Gasanlage...

Hallo Commander,

bei mir wurde in 2008 eine SEC-04 verbaut. Die SEC mit dem noch nicht abgeflachten Gehäuse wurde damals 07/08 von Lecho Polen gebaut und kann im Prinzip gegen eine "Lecho Sequel 4/6/8" ausgetauscht werden. Zulassungsnummer war bei meinem Ersatz die Gleiche ! Wenn Du das Steuergerät direkt bei Lecho bestellst bitte als Ersatz für die Gasmobil SEC angeben. Sie ist pingleich belegt, bis auf die Ausgabe des Dauerplus auf die Injektoren ( wenn die Beiträge im Internet stimmen ). Bei Lecho können die daß auch gleich intern anpassen und Du musst nichts umbauen. Die Herstellung der Sequel ist aber glaube ich 2012 oder 2013 ausgelaufen. Die haben aber noch Restbestände. Wenn Du den Wagen noch ein paar Jahre fahren möchtest würde ich an Deiner Stelle mal über diese Investition nachdenken. Das macht ein Fehlersuchen auch leichter...

Die Selbstkalibrierung der Sequel ist viel einfacher und verständlicher gestaltet, Du kannst das Programm auch auf deutsch umstellen und im Gegensatz zur SEC kann die Sequel auch unter Last die Zylinder einzeln nacheinander ruckelfrei auf Gas umschalten. Als Anleitung scheint das der "SEC Eco" zumindest bei den Betriebsarten nahezu identisch zu sein.

Ich habe die SEC nach großen Problemen nicht mehr ordentlich zum laufen bekommen ( Fehlzündungen ) und den Mumpitz mit der negativen Anfettung hatte ich auch als Einstellung. Desweiteren wurde mir bestätigt, daß die alte SEC nicht besonders langlebig ist.
Also neue Sequel gekauft, ausgetauscht, selbstkalibriert und ich dachte ich hätte eine komplett neue Anlage.

Für den Bosch-Sensor gibt es mittlerweile auch eine neuere Version. Bosch Teilenummer "0 261 230 373". Der kostet neu weniger als der alte gehandelt wird. Fahre bereits damit, ist 100% kompatibel.

Der Filter ist ein "CZaja FL01". Einfach in der Bucht nach "Gasfilter Bosch Drucksensor" suchen

Dein Verdampfer wird ziemlich sicher wie bei mir ein Tomasetto AT09 Alaska oder Artic sein

Geändert von Hoschi (13.03.2015 um 17:28 Uhr)
Hoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 18:10   #15
Hoschi
Autogas*Geber :)
 
Benutzerbild von Hoschi
 
Registriert seit: 04.06.2012
Gasanlage: Lecho Sequel 4, AEB-Injektorrails, Tomasetto AT09 Alaska
Fahrzeug: Subaru Impreza 2.0i 16V 85kW
Beiträge: 29
Standard neue Sequel

Foto von der neuen Sequel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Sequel.JPG (94,7 KB, 15x aufgerufen)
Hoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 19:25   #16
comander1707
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 30.08.2014
Ort: Nähe Stuttgart
Gasanlage: Gasmobil GmbH SEC - 06
Fahrzeug: MB CLK320 M112
Beiträge: 14
Standard AW: Problem mit Gasmobil SEC-06 Gasanlage...

Hallo Hoschi,

vielen Dank für deine damaligen Tipps, hätte ich mich nur daran gehalten und ein "Austausch-SG" bestellt, denn vor einer knappen Woche hat sich mein Gas-SG verabschiedet.
Da die Gasmobil/Lecho Anlagen nicht all zu verbietet sind, habe ich mich entschieden gleich auf eine neuere KME umzurüsten. Die ist bekannter und Preis/Leistung sollte da stimmen...

Hier noch der Link zum weiterführenden Thematik:
https://www.lpgboard.de/showthread.php?t=6638
comander1707 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.