LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage > Venturi-Special

Venturi-Special Hier findest du eine detaillierte Beschreibung zum Grundabgleich von Venturi - Anlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2016, 16:16   #1
Herr-Lehmann
Autogas*Neuling
 
Registriert seit: 12.03.2013
Beiträge: 7
Standard verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

Auto: w126 500se
Lpg Anlage: Stargas venturi

Problem: Leerlauf / Anfahren

Moin moin

Ich besitze nun seit über zwei Jahren dieses Auto und seit Beginn lief es eher schlecht als recht auf Benzin und gas.

Aber nach vielem lesen, beschäftigen und wartungsstau aufholen, Regelung der venturi nachrüsten etc, wird es quasi von Woche zu Woche besser.

Doch zwei Probleme bleiben widerwillig bestehen.

Und zwar kriege ich den Leerlauf nicht gescheit hin, er läuft immer etwas unrund, teilweise gefühlt auf nur sieben Zylindern.

Hinzu kommt, wenn man das Pedal gaaanz leicht antippt, beim beschleunigen oder während des rollens so bis 1200upm läuft er richtig unrund und magert ab.

Stelle ich den Verdampfer nach der bewährten Methode ein, läuft er richtig gut, spritzIG, oben Rum. Allerdings ist der Leerlauf alles andere als toll. Nun habe ich leider am Verdampfer nur eine Einstellschraube, für die Empfindlichkeit, wie stell ich den Leerlauf da am besten ein?
Bis jetzt muss ich die schraube fast ganz rausdrehen für einen gescheiten Leerlauf.

Achja, ganz unten am Verdampfer ist noch eine Plastik schraube, was hat die für eine Funktion? Mmn einfach nur eine blind schraube.
Könnte man hier evtl einen Referenz Anschluss legen? Oder gehört dieser an die 'Rückseite' des verdampfers?


Kann ich da irgendwas machen, oder hilft nur verdampfer tauschen gegen einen mit Bypass?

Fotos folgen, kann ich Grad nicht verkleinern..
Herr-Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 18:04   #2
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

Hallo Patrick aus dem Norden ,
bei den Benzmotoren ist meine Erfahrung, dass die im Leerlauf gern zu fett mit Venturi laufen, da würde eine Bypassschraube genau gar nichts helfen. Miss doch bzw. schau bitte mal nach dem Lambdasignal, was das im Problemfalle macht, sehr wahrscheinlich ist es direkt nach eintreten des Leerlaufes erst einmal fett, dann braucht der Stepper eine Weile, bis er nach mager regelt, und wenn Du dann Beschleunigen willst, es eventuell etwas dauert, bis der wieder Richtung fett/pendelnd regelt.

Hast Du einen KE-Stop verbaut?
Wird die Frischluft aus dem Fahrtwind genommen?

Gruß Martin
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 18:11   #3
Fahrrad
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 29.08.2012
Ort: Berlin
Fahrzeug: Renault Megane II 1.6 16V Bj. 2005
Beiträge: 1.495
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

https://www.lpgboard.de/attachment.p...9&d=1385160974

Da dein Motor lambdageregelt ist sollte am DL-401 ein Schrittmotor angeschlossen sein.

Wie sieht es denn nun bei Dir aus?

Fotos vom Mischer?

Fotos vom Einbau?
Fahrrad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 18:29   #4
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

Achja, die Schraube ganz unten sollte nur zum Ablassen von Schmodder im Verdampfer sein.
Und Referenzdruck müsste immer an den Deckel hinter der Membran, da wo es jetzt irgendwo offen ist.

Mach bitte mal Bild vom Mischer und schreibe, welche Durchmesser/Fläche der hat. Vielleicht passt der ja auch nicht?
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 19:08   #5
Herr-Lehmann
Autogas*Neuling
 
Registriert seit: 12.03.2013
Beiträge: 7
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

n Abend nochmal,

Stepper ist angeschlossen, dieses olle programmier Steuergerät von Stargas auch (hab ich nun seit n paar Wochen im Cockpit liegen, wegen der Lambda Anzeige)

KE Stop ist auch verbaut.
Ansaugluft aus dem Wind genommen.

Die Anlage läuft im Leerlauf ein wenig mager, pendelt sich dann aber mit der Zeit ein, jedoch beim leichten beschleunigen bleibt sie mager.
Auf dem letzten Bild zu sehen, dass ich ´ne 27er Nuss verbaut habe, seit dem hat sich das Fahrverhalten schon enorm verbessert.
Maße habe ich gerade leider nicht zur Hand, hab den Mischer aber schon etliche male auf ´nem m117 gesehen.

PS: Das in das Loch auf der Rückseite des Verdampfers könnte man also nutzen?

PPS: Dieses ruckeln kenne ich sonst nur, wenn die Zündkerzen verschlissen sind, diese sind aber relativ neu. Es sind die NGK Laser Line 2. Ich würde mir um diese auszuschließen gerne 08/15 einpolige Kerzen kaufen, hätte da jemand n Tip für den Motor, auch bzgl. Wärmewert etc?


mfg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20160410_131422.JPG (113,5 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20160410_131340.JPG (96,3 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20160410_131348.JPG (98,9 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20160410_150718.JPG (83,5 KB, 26x aufgerufen)
Herr-Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 19:11   #6
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

Ich benutze bei meinem 300CE NGK V-Line 5, kannst auf der NGK-Produktfinder-Seite sicherlich passende "Normalos" finden.

Edit: NGK V-Line 4 bzw. 5637 wäre die Bezeichnung, dann aber den Elektrodenabstand gleich mal 0,1mm verringern.

Das Loch in Der Rückseite des Verdampfers sieht etwas klein aus, denke mal, ein Referenzdruckschlauch sollte schon min. 10mm innen haben.

Mit dem Tester von Stargas soll man ja eigentlich den Leerlauf separat einstellen können, das funktioniert?

Rechne doch bitte mal den Querschnitt Deines Mischers aus, vielleicht ist der immer noch zu groß? Ich habe ca. 1150 mm².
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 19:36   #7
Fahrrad
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 29.08.2012
Ort: Berlin
Fahrzeug: Renault Megane II 1.6 16V Bj. 2005
Beiträge: 1.495
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

Wie sind die DIP-Schalter am DL-401 zur Zeit geschaltet?
Wo greifst Du das T.P.S. Signal ab?
Fahrrad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 19:53   #8
Herr-Lehmann
Autogas*Neuling
 
Registriert seit: 12.03.2013
Beiträge: 7
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

Den Leerlauf kann ich ja nicht so wirklich einstellen, hab ja lediglich die Empfindlichkeitsschraube.

Diese hab ich nun soweit aufgedreht das es sauselt, Leerlauf unrund, ruckelt, ebendso beschleunigen bis 1200rpm.

Dipschalter stehen auf Standard also nur der dritte nach oben.

Tps signal seit gestern vom dk Schalter, vorher wars tot.
Nun hab ich auch einen vernünftigen schubbetrieb.

Cm^2 des mischers muss ich nachher Posten, bin noch auf der Autobahn.
Herr-Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 20:17   #9
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

Richtig, habe es nochmal nachgelesen in der Einstellanleitung der DL-401, da steht ja Bypas einstellen. Verdampfer tauschen wäre für mich dann abhängig von der Zulassungsgeschichte, wenn Du ein AGG brauchst, wird es schwierig, einen anderen Verdampfer zu nehmen, dann musst Du wahrscheinlich gleich ein neues Frontkit von KME oder BRC kaufen.
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 12:09   #10
harvester324
Autogas*Routinier
 
Benutzerbild von harvester324
 
Registriert seit: 15.04.2010
Gasanlage: Autronic AL 720 Venturi- Radmuldentank Irene 65 Liter
Fahrzeug: Audi 80 B4 Avant 2,0 ABK Bj. 94
Beiträge: 986
Standard AW: verhexter Leerlauf beim w126 + KE jet

http://www.drypa.pl/produkt5393_MIKS...cedes_500.html


...hatten wir doch schonmal, der angeblich selbstgestrickte mischer den es doch bei megapol gibt.

passt bei ami v8 und mercedes steht dran. ob er bei ke funktioniert? versuch macht kluch.
viel erfolg.
harvester324 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.