LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage > Sonstige

Sonstige Alle Informationen zu hier bisher nicht aufgeführten Anlagen hier herein! Wenn es sich lohnt wird ein neues Unterforum eröffnet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2017, 21:10   #1
slunli
Autogas*Auskenner
 
Benutzerbild von slunli
 
Registriert seit: 15.09.2012
Ort: BaWü
Gasanlage: BRC Just
Fahrzeug: '96 VW Vento 1.8 66kW
Beiträge: 109
Standard Korrosionsgerechte Montage des Tankanschlusses

Hallo,

Anlass für den Faden ist der Tankanschluss meines Fahrzeuges (VW Vento).
Dieser ist im Tanklochblech verbaut mit zwei Blechschrauben. Die ragen allerdings direkt ins Radhaus und das ist natürlich eine belastete Stelle. Aufgewirbeltes Wasser, sich ablagernder Dreck und im Winter noch schöne salzreiche Schneedreckmasse.

Leider hat man ab Werk keine Radhausschalen in die hinteren Radhäuser verbaut.
Derzeit ist es so verbaut



So schaut das ganze aus (Hier mal Bilder dazu)


Mal das äußere Blech



Da ich jetzt das ganze reparieren lasse, will ich da nicht wieder nen Rostherd haben. Wie kann man den Tankanschluss noch verbauen, außer mit diesen mistigen Blechschrauben die gleich den Lack in der Bohrung beschädigen?

Ich habe daran gedacht die Löcher etwas größer zu bohren und normale Maschinenschrauben zu nehmen, also von hinten mit ner Mutter kontern. Die am besten noch mit ner Kunststoff-U-Scheibe unterlegen - oder was anders korrosionshemmendes. (Zinkplättchen wie bspw. beim Kotflügel?) Dann mit massig MikeSanders Fett o.ä. konservieren.

Alternative 2 wären zwei Einziehmuttern. Aber passen die da?

Auf eure Ideen oder Vorschläge bin ich gespannt!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 656db800-c5d7-4840-87f3-92b600d4a2e7.jpg (151,4 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg dsc08090iuuiz.jpg (141,9 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg schnittbild.jpg (18,3 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4327a0f7-bea2-4bba-8a71-45776942cd62.jpg (105,0 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg c4d9f6d8-3183-4eaa-9240-48eda89a43d1.jpg (102,1 KB, 48x aufgerufen)
__________________
Gasverbrauch im Mittel:
slunli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 07:29   #2
Ciwa
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von Ciwa
 
Registriert seit: 11.02.2012
Ort: Franken
Gasanlage: KME Diego / Nevo Pro / Bingo M
Fahrzeug: Ford KA RU8, Audi Cabrio ABK, Golf Cross, A6 4f BDW, Golf II RP
Beiträge: 2.026
Standard AW: Korrosionsgerechte Montage des Tankanschlusses

Hi,

Pragmatischer Ansatz:

- Bohren 5,3mm
- Entgraten
- Korrosionsgrundierung
- Decklack
- M5 Edelstahl Innensechskant M5x20
- Sprengring
- Mutter
- Dick Hohlraumversiegelung

Unauffällig seit 2013

Gruß

Roland
__________________
Zitat: ...außer Gasanlagen und Medikamenten gibt es fast nichts was in Polen billiger ist als bei uns….(Ciwa 13.03.13)
Ciwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 15:01   #3
slunli
Autogas*Auskenner
 
Benutzerbild von slunli
 
Registriert seit: 15.09.2012
Ort: BaWü
Gasanlage: BRC Just
Fahrzeug: '96 VW Vento 1.8 66kW
Beiträge: 109
Standard AW: Korrosionsgerechte Montage des Tankanschlusses

So werde ich das wohl auch realisieren. Inzwischen ist alles geschweisst, momentan erledige ich die Lackierarbeiten.

Frage: Gehört unter den Tankanschluss nicht eine Gummiunterlage?
In diesem Angebot sieht man sie auf dem Artikelbild.

Woraus anfertigen, wenn man das nciht hat? Dichtungspapier hätte ich da, weiß aber nicht, ob man das verwenden sollte. Moosgummi ist doch wien Schwamm, wird immer nass sein. Wüsste jetzt nicht, wo man son "Blatt Gummi" herbekommt.
__________________
Gasverbrauch im Mittel:
slunli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 19:56   #4
nightforce
Autogas*Routinier
 
Benutzerbild von nightforce
 
Registriert seit: 28.02.2016
Beiträge: 522
Standard AW: Korrosionsgerechte Montage des Tankanschlusses

Ich würde das mit Karosseriekleber verbinden, Schaum ist immer Mist.
__________________
Gruß Holger
nightforce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 07:06   #5
Ciwa
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von Ciwa
 
Registriert seit: 11.02.2012
Ort: Franken
Gasanlage: KME Diego / Nevo Pro / Bingo M
Fahrzeug: Ford KA RU8, Audi Cabrio ABK, Golf Cross, A6 4f BDW, Golf II RP
Beiträge: 2.026
Standard AW: Korrosionsgerechte Montage des Tankanschlusses

Gummi gehört drunter, er gleicht die Kräfte der Tankpistole aus die auf dem Schraubadapter anliegen und verhindert ein aufschrabbeln des dahinter liegenden Bleches. 2 - 3 Lagen Fahrradschlauch tut es auch.

Gruß

Roland
__________________
Zitat: ...außer Gasanlagen und Medikamenten gibt es fast nichts was in Polen billiger ist als bei uns….(Ciwa 13.03.13)
Ciwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 07:55   #6
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.999
Standard AW: Korrosionsgerechte Montage des Tankanschlusses

Ordentliche Protion Fett reinklatschen und fertig.

ZB.Hahnfett oder anderes das nicht emulgiert.

Es krabbelt dann los - erstmal gesartet ist die Korrosion gestoppt.


Der Wagen wird eh nicht ewig halten......
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 12:00   #7
slunli
Autogas*Auskenner
 
Benutzerbild von slunli
 
Registriert seit: 15.09.2012
Ort: BaWü
Gasanlage: BRC Just
Fahrzeug: '96 VW Vento 1.8 66kW
Beiträge: 109
Standard AW: Korrosionsgerechte Montage des Tankanschlusses

Da ich das ganze inzwischen gerichtet habe - will ich das schon ordentlich machen. Dann hätte ich mir sonst die ganze Arbeit sparen können.

Die Rückseite ist jetzt mehrfach grundiert, die Schweißnähte abgedichtet, jetzt trocknet der Unterbodenschutz. Die Rückseite wird sowieso dann, vor der Montage, noch mit FluidFilm Gel dick eingestrichen. Und eine Radhausschale wird auch verbaut, warum auch immer die VW-Witzbolde das weggelassen haben... wäre ich besser bei Saab geblieben. Egal, Auto war ein Geschenk.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg e4be46bf-df6e-4057-ae**-0697ed7d7fe8.jpg (73,4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg c75a69de-aae5-4041-b7a6-9c7cc30e8d73.jpg (67,0 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Gasverbrauch im Mittel:
slunli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.