LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage > Venturi-Special

Venturi-Special Hier findest du eine detaillierte Beschreibung zum Grundabgleich von Venturi - Anlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2017, 22:26   #1
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard T3 mit WBX MV und Bingo S zu viel Unterdruck?

Hallo,

wir haben eine Bingo S mit einem BRC Tecno in einen T3 mit 2,1 WBX MV verbaut.

Folgendes Hauptproblem stellt sich nun, im Leerlauf herrscht dermaßen Unterdruck, dass es sogar reicht, den Gasschlauch anstatt der KGE in diesen S-Schlauch zu stecken, Verdampfer komplett zugedreht und der läuft mit Stepperwert zwischen 10 und 20. Erhöhte Drehzahl magert so komplett ab.

Nun kam mir die Idee ein Powervalve zu benutzen, Mischer hat 36mm Querschnitt, das Powervalve ist nur einen Spalt offen, Verdampfer wieder aufgedreht und mit IAP von 40-45 kann man nun bei erhöhter Drehzahl Lambda pendeln lassen, aber im Leerlauf wieder nur bei 10-20.

Was kann denn das sein, dass der soviel Unterdruck erzeugt?

Gruß Martin

Geändert von mawi2006 (20.08.2017 um 00:52 Uhr)
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 23:23   #2
n4mb3r0n3
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 27.10.2014
Ort: Bochum
Gasanlage: KME Nevo / Nevo Pro / Bingo S4
Fahrzeug: VW T4 2,5 AET / Seat Arosa 1.0 AER / Golf 3 1,8 AAM
Beiträge: 375
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Ich will weiß Gott nicht an dir zweifeln, aber sicher das Benzin nicht mitläuft ??

Ne andere logische Erklärung fällt mir dazu nicht ein, weil vor der drosselklaope wo der Mischer sitzt viel weniger Unterdruck anliegt als für solch einen Wert nötig/möglich wäre.
n4mb3r0n3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 23:43   #3
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Benzinpumpe wurde zum Test auf Gas abgeklemmt und der Druck dann auch mit 0bar angezeigt.

Mischer sitzt übrigens zwischen S-Schlauch und LMM, also weit vor der DK.
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 20:23   #4
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Mal eine Idee, könnte das Problem daraus resultieren, dass der Mischer nicht wie bei allen Umrüstungen im Netz vor dem LMM sitzt, sonderen dahinter. Aber kann das wirklich Auswirkungen auf den unterdruck haben, der am Mischer im Leerlauf herrscht?
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2017, 08:34   #5
n4mb3r0n3
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 27.10.2014
Ort: Bochum
Gasanlage: KME Nevo / Nevo Pro / Bingo S4
Fahrzeug: VW T4 2,5 AET / Seat Arosa 1.0 AER / Golf 3 1,8 AAM
Beiträge: 375
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Hat der Verdampfer einen LL-Bypass ??

Könnte für das Problem verantwortlich sein wenn da etwas nicht in Ordung ist.

Einfach mal ganz zudrehen und den stepper den rest erledigen lassen.
n4mb3r0n3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2017, 09:43   #6
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Bypass ist zugedreht. Es ist so, wenn man die Magnetventile künstlich bestromt, kann man den Gaslecksucher direkt an den offenen Gasausgang halten, der schlägt nicht an, es tritt also nichts aus, wenn Bypass und Empfindlichkeit komplett zu sind und trotzdem das beschriebene Problem, dass der viel zu fett wird im Leerlauf, da muss also extrem Unterdruck vorhanden sein. Ich habe jetzt einen Mischer bestellt, der vor den LMM montiert wird, dann werden wir diese Woche mehr wissen.
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 05:39   #7
hinaksen
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von hinaksen
 
Registriert seit: 29.10.2008
Ort: NRW
Gasanlage: BRC JUST
Fahrzeug: VW Passat 35i 90PS BJ 1995; VW Golf3 75PS BJ 1992
Beiträge: 6.710
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Moin Martin,
(ja mail funktioniert...ich bin jedoch derzeit mit dem Hausbau komplett ausgelastet.)

Ich sehe dass alle Punkte schon genannt wurden, die mir auch so eingefallen wären. Mein erster Gedanke war tatsächlich Benzin läuft mit, denn ich hatte mal eine Bingo in der Hand, wo alle Abschaltkanäle unzuverlässig arbeiteten (und habe die kalte Lötstelle auf der Platine auch nicht finden können...)

Wenn es nicht Benzinbetrieb ist, dann bleibt ja nur der Mischer.

36mm für diese Menge an Pferdchen mag zu eng sein. Vor LMM oder dahinter kann nur in soweit damit zu tun haben, dass das Motormangement mit den LMM werten noch mehr zaubert, als nur die Spritmenge anzupassen.

Ich würde also mal so mit einem 40mm Mischer arbeiten, oder ggf. einen Teil der Luft am Mischer vorbei leiten (alles Findungslösungen um den wirklichen Grund zu finden. Das Du einen Technoverdampfer befummeln kannst, steht ausser Frage.

Ich wundere mich jedoch über die Aussage, dass der Benzindruck auf 0 absang. Das sollte er nicht tun! Auch beinabgeschalteter Pumpe und Einspritzung muss der Systemdruck über eine lange Zeit (Stunden) konstant bleiben! Undichtigkeite im Spritsystem? Einspritzdüse(n) lecken?

So, dass war mein Gehirnsturm dazu. Ich muss jetzt wieder in den Dreck.

Gruss
__________________
Info 15.Mai 2017: Ich hab leider derzeit keine Zeit fürs Forum! Aktive Mitglieder informieren mich in Notfällen!
Mein Posteingng ist voll! Öffne ein Thema, dann gibt es Antwort.
Passat ; Golf
hinaksen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 05:46   #8
n4mb3r0n3
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 27.10.2014
Ort: Bochum
Gasanlage: KME Nevo / Nevo Pro / Bingo S4
Fahrzeug: VW T4 2,5 AET / Seat Arosa 1.0 AER / Golf 3 1,8 AAM
Beiträge: 375
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Ich hab auch noch ne idee.

Du hast nicht zufällig Klemme 15 am Motorsteuergerät abgegriffen ?

Wenn ja guck mal bitte in den Schaltplan ob der LMM mit da dran hängt.

Ein Kumpel von mir hat letztens einen tempomaten verbaut und danach lief das Auto viel zu fett, weil der LMM nicht mehr richtig gearbeitet hat wenn an der Leitung noch etwas angeklemmt war.

EDIT:
Habe grade mal geschaut, es gibt keine seperate leitung beim T3 mit MV Motor......
Könnte dennoch an der Spannungsversorgung liegen wenn du 15 direkt am MSG abgegriffen hast.

Geändert von n4mb3r0n3 (23.08.2017 um 07:52 Uhr)
n4mb3r0n3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 09:15   #9
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.872
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Zündplus mus noch verändert werden, da von der Zündspule genommen.

Unsere Idee/Erklärung für das Problem ist inzwischen, dass die Membran des Verdampfers natürlich viel empfindlicher ist als die Stauklappe im LMM, die geht ja relativ schwer, vermutlich angepasst auf den enormen Unterdruck, sitzt jetzt also der Mischer davor, bekommt der den Unterdruck nur teilweise, nämlich das, was die Stauklappe zulässt. Das erklärt auch, warum der selbst ohne Mischer, also ohne Verengung immer noch zu fett lief.

Stelle mir das so wie mit Strom vor, der geht immer den Weg des geringsten Widerstands, und wenn der Mischer hinter dem LMM sitzt, ist das wie ne Parallelschaltung? Die Membran wird komplett aufgezogen und bildet erst dann einen höheren Widerstand als die Stauklappe. Wird Gas gegeben, öffnet die Stauklappe und der Unterdruck an der Membran nimmt schlagartig ab.

Soweit meine wirren Gedanken dazu. Mal sehen, diese Woche sollte der Mischer noch kommen.
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 09:26   #10
n4mb3r0n3
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 27.10.2014
Ort: Bochum
Gasanlage: KME Nevo / Nevo Pro / Bingo S4
Fahrzeug: VW T4 2,5 AET / Seat Arosa 1.0 AER / Golf 3 1,8 AAM
Beiträge: 375
Standard AW: T3 mit WBX MV und Bingo S

Klingt Plausibel !
n4mb3r0n3 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.