LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage > KME

KME Alle Informationen rund um die KME hier herein !

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2017, 09:54   #1
lpg-c180-w204
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 19
Standard KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Zunächst mal ein Hallo an alle

Nachdem ich nun bereits mehrere KME Diego und Nevo in meine verschiedenen Pkw eingebaut habe und diese auch alle problemlos gelaufen sind, wage ich mich nun an einen etwas "anspruchsvolleren" Motor.

Folgende Teile sollen verbaut werden:
Silver Turbo Verdampfer (reicht auch ein normaler neuerer Silver mit zusätzlichem Überdruckanschluss?)
Hana Gold 1,9 Ohm
Nevo Pro

Grundsätzlich habe ich die Einstellung der Nevo verstanden. Hier habe ich nun einen Kompressormotor vor mir.
Nun meine Frage: Muss ich in der Software "Turbo" anwählen?

Die Einstellungsanleitung hier ist super, danke dafür, bezüglich der "Turboauswahltaste" gibt es aber keine näheren Hinweise.

Vom meinem Verständnis her müsste die Einstellung aktiviert werden, da ja im Ansaugkrümmer ebenfalls Überdruck ansteht.

Über Antworten würde ich mich freuen.
lpg-c180-w204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 10:48   #2
n4mb3r0n3
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 27.10.2014
Ort: Bochum
Gasanlage: KME Nevo / Nevo Pro / Bingo S4
Fahrzeug: VW T4 2,5 AET / Seat Arosa 1.0 AER / Golf 3 1,8 AAM
Beiträge: 374
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Kofferraum aus Plastik ? Wenn ja stellt sich die Frage wie der Tank befestigt wird.

Abgasgutachten ??

Selbstverständlich muss in der Software Turbo aktiviert werden, es ist egal wie der Motor aufgeladen wird.

Je nach Motor müsste sogar ein Gold Verdampfer verwendet werden, hier fehlen einige Daten.....
n4mb3r0n3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 14:48   #3
lpg-c180-w204
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 19
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Hallo
danke für die Antwort. Hier noch ein paar Ergänzungen:

AGG ist natürlich noch rechtzeitig geliefert worden und somit vorhanden.

Es handelt sich um einen W204 - c180 mit 115 Kw/156 Ps, also der kleinste mögliche Benziner für den W204.

Radmulde aus Plastik:

Der Tank ist schon eingebaut. Das "Gestell/Rahmen" ist aus zwei 25x25x3mm Winkeleisen unter dem Tank mit einer Verbindung auf Höhe der Tankbesfestigungslöcher aus 10x80mm Flachstahl.
Vorne und hinten wurden 30x5mm Flacheisen passend gebogen, angeschweißt und an vorhandenen Befestigungslöchern mit M8 verschraubt. Die 30x5 Flacheisen liegen nur auf dem Rand der Radmulde auf.

Wenn noch eine Antwort im Bezug auf den Verdampfer kommen würde wäre das toll. Der Lieferant kann im Augenblick wohl keine Turbo Variante liefern. Ist damit im Rückstand.
Deswegen ja hier die diesbezügliche Frage.
Nach Angaben hier im Forum sollen sich die normalen von den Turbo-Verdampfern ja nur in der Größe des Mapanschlussdurchmessers unterscheiden.
Manche behaupten auch, dass es noch andere Unterschiede im Inneren gibt. Ich habe bisher nur normale verbaut.
lpg-c180-w204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 15:52   #4
lpg-c180-w204
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 19
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Hallo nochmal an alle

Der Einbau der Anlage schreitet voran. Der Ansaugkrümmer ist gebohrt und fertig zum Wiedereinbau.
Beim Nachschauen musste ich feststellen, dass die Benzindüsen bzw. die Kabel jeder Düse gleich gefärbt sind.
Bei meinen VW-Golf's waren die Farben unterschiedlich. Also Dauerplus war an allen vier Düsen gleich, die Kabelfarben der Düsen unterschiedlich.

Beim M271 sind wohl die Farben der unterschiedlichen Düsen auch unterschiedlich, allerdings dann beide gleich. Plus ist also nicht zu erkennen.
Da noch alles offen liegt möchte/kann ich die Zündung nicht einschalten.
Gibt es eine feste Zuordnung an den Düsen selbst, also rechts immer Plus, oder muss ich alle Kabel einzeln durchmessen?

Oder komme ich um das einzelne Durchmessen nicht herum?

Schon mal ein Danke vorab.
lpg-c180-w204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 01:16   #5
mawi2006
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von mawi2006
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: Berlin
Gasanlage: BRC Just, Elpigaz Voila+
Fahrzeug: MB 260E BJ90, 300CE BJ92
Beiträge: 3.646
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Gibt es da vielleicht auch vollfarbige und zweifarbige Leitungen?

Wenn mich nicht alles täuscht, müssten die Leitungen verschiedener Injektoren miteinander verbunden sein, wenn es ein gemeinsames Plus bzw Minus gibt, dann sollte man also an mehreren Stecker gegeneinander auf Durchgang messen können?
mawi2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 07:40   #6
lpg-c180-w204
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 19
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Zunächst mal Danke für die Antwort.
Es gibt bei dem Mercedes leider keine Unterschiede an den Düsensteckern der jeweiligen Düse.
Zum Beispiel sind die Kabel an Düse 1 beide grau/schwarz usw.

Mit dem Durchmessen versuche ich mal. Bei eindeutigem Ergebnis ist ja dann alles geklärt.

Falls nicht wird mir dann wohl nichts anderes übrig bleiben, als alles wieder zu montieren und zu messen wenn der Motor läuft.
Vielleicht hat hier jemand ja noch den entscheidenden Hinweis.
lpg-c180-w204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 09:12   #7
Amtrack
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 20.07.2012
Beiträge: 100
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Irgendwie geht bei mir die Zitieren Funktion nicht (mehr) - ich drücke drauf und erhalte ein weißes Fenster ohne Zitat.

Egal, dann eben auf händischem Wege:

Zitat:
Vielleicht hat hier jemand ja noch den entscheidenden Hinweis.
Ich meine, ganz dunkel in der Erinnerung, dass ich damals bei meiner Supraumrüstung das im ausgebauten Zustand durch Messen des Durchgangs gemessen habe.
Beim "Masse"pin der Düse hast du Durchgang auf Karosseriemasse, beim anderen Pin gibts keinen Durchgang, weil der übers Steuergerät angetaktet wird.

Bitte das aber nochmal verifizieren.

Wie gesagt, ganz dunkel in der Erinnerung - wenn ich erfolgreich Dinge abgeschlossen habe, dann vergesse ich leider fast immer die Feinheiten
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 20:27   #8
lpg-c180-w204
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 19
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Hallo und Danke an alle für die Antworten.

Das Durchmessen hat funktioniert. Bei meinem M271 ist +12V auf dem rechten Pin, wenn man von der Fahrerseite oben draufschaut.

Danke nochmal.
lpg-c180-w204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 21:03   #9
HO3DPEB
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 31.01.2011
Ort: Нижняя Саксония
Gasanlage: Prins VSI
Beiträge: 1.754
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Getaktet wird ja meist das Massekabel der Injektoren.

Kabelbelegung der Massekabel der Benzininjektoren für einen M271 (keine Ahnung, ob die für alle M271 gilt):

Grau-Schwarz = Zylinder 1

Grau-Blau = Zylinder 2

Grau-Grün = Zylinder 3

Weiss-Blau = Zylinder 4
__________________

HO3DPEB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 16:35   #10
lpg-c180-w204
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 19
Standard AW: KME Nevo Pro in c180 Kompressor

Hallo an alle

Die Anlage ist nun komplett montiert und auf Benzin ist alles ok, soll heißen die Benzindüsen werden alle richtig angesteuert.

Als ich nun mit der Autokalibration zumindest die erste Grobeinstellung vornehmen wollte, brach diese ab: Fehler Druck zu niedrig. Angezeigt wurden 0,6-0,7 bar.

Kein Problem dachte ich, Verdampfer in Richtung Plus verstellt. Ergebnis Null Änderung, lediglich einmal wurden kurz 1,25 bar angezeigt. Bei dem anschließenden Kalibrationsversuch wieder Abfall des Drucks.

Um sicher zu gehen wurde die Verschraubung am Verdampfer gelöst und manuell die Magnetventile geöffnet. Ergebnis: Gas kommt an

Selbst bei vollem rein- oder rausdrehen änderte sich der Druck nicht.

Bei dem Verdampfer handelt es sich um einen Silver-Turbo, wollte ja nicht am falschen Ende sparen.

Alle anderen Werte, die ohne Gasbetrieb angezeigt werden, sind plausibel und schwanken auch leicht auf und ab. Einen Defekt des Drucksensors schließe ich zunächst mal aus, da der Unterdruck angezeigt wird und sich ebenfalls ändert.

Den Verkäufer habe ich natürlich sofort informiert. Ich frage hier nur deshalb nach um eventuell zu erfahren ob dies schon öfter/jemandem passiert ist.

zunächst mal Danke für die hoffentlich kommenden Antworten.

Wenn die Anlage läuft werden natürlich auch noch Bilder eingestellt.

Geändert von lpg-c180-w204 (15.11.2017 um 16:38 Uhr) Grund: Ergänzung
lpg-c180-w204 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.