LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage > KME

KME Alle Informationen rund um die KME hier herein !

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2017, 21:27   #1
hummelbytes
Autogas*Neuling
 
Registriert seit: 26.04.2016
Ort: 26169 Friesoythe
Fahrzeug: Ford Fusion 1,4
Beiträge: 8
Frage KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Hallo,
ich war mit meinem Ford Fusion in einer Fachwerkstatt, Inspektion und TÜV-Vorbereitung.
Da an meinem Auspuff ein Halter abgerissen war, wurde der mit einem Schutzgasgerät angeschweißt. Danach ging meine Gasanlage nicht mehr. Sie blinkt zwar, schaltet aber nicht mehr in den Gasbetrieb. Fehlermeldung gibt es nicht. Magnetventile geprüft, 12 Volt angelegt, sie schalten. Da ich keine Gastemperatur am Verdampfer hatte, habe ich den Sensor erneuert. Drucksensor zeigt auch keinen Druck an, erneuere ich auch. Woran könnte es sonst noch liegen?
Die Wekstatt will mit allem nichts zu tun haben, sie haben angeblich einen Überspannungsschutz angelegt. Die Sicherung für die Gasanlage haben sie nicht gezogen.
Das ist nicht nötig, das würde mir jeder Fachmann bestätigen, so die Aussage des Meisters. Da hier in der Nähe (26169) keine LPG-Wekstatt ist, kann ich das nicht überprüfen.
Hat jemand im Forum schon mal mit sowas Erfahrung gemacht? Ich habe Angst um mein neues Steuergerät. Es wurde erst letztes Jahr eingebaut.
Danke
hummelbytes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 23:50   #2
spekulant
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 12.04.2013
Gasanlage: KME Diego G3
Fahrzeug: e39 540i Touring
Beiträge: 70
Standard AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Einige Autohersteller schreiben rigeros das Abklemmen der Steuergeräte bei Schweißarbeiten vor.
Die Diego hat einen Dauerplus Anschluss. Wenn die Batterie nicht abgeklemmt wurde, ist eine Beschädigung durch Überspannung denkbar.
Auf einen Überspannungsschutz würde ich mich nicht verlassen.
spekulant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 08:55   #3
zündy
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 24.10.2016
Ort: Kleinmirsbach
Gasanlage: KME Nevo
Fahrzeug: Audi A6, 2.0 96KW ALT
Beiträge: 235
Idee AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

KME Interface Kabel kaufen 20€? oder ausleihen, Software runterladen, installieren und Fehler auslesen...
Dann kann man auch mal selber sehen was die Anlage gerade tut,
oder sich hier Rat holen, wenn man unwissend ist.
zündy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 20:20   #4
hummelbytes
Autogas*Neuling
 
Registriert seit: 26.04.2016
Ort: 26169 Friesoythe
Fahrzeug: Ford Fusion 1,4
Beiträge: 8
Standard AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Ich habe ein Interface Kabel, Software usw. Da aber die Anlage sich nicht einschaltet, kann ich auch keine Störung auslesen, bzw. wird keine angezeigt. Ich habe letztes Jahr erst die Anlage wieder zum laufen gebracht, mit neuem Magnetschalter und einem neuen Steuergerät. Was mir stinkt ist die Aroganz der Fordwerkstatt. Sie wollen den Schaden nicht ersetzen. Ich habe bis jetzt schon den Temperatursensor und den MAP-Sensor ersetzt. Da man alle Teile einlöten muß, kann man nichts zurück geben. Nur immer weiter probieren. Werde wohl am Ende einen Anwalt einschalten müssen.
hummelbytes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 09:58   #5
zündy
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 24.10.2016
Ort: Kleinmirsbach
Gasanlage: KME Nevo
Fahrzeug: Audi A6, 2.0 96KW ALT
Beiträge: 235
Standard AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Die Anlage muss aktiv werden, wenn man das Zündungspluskabel der Anlage auf 12V klemmt. Dann sollte man mit dem Computer auch rein sehen können.
zündy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2017, 17:33   #6
hummelbytes
Autogas*Neuling
 
Registriert seit: 26.04.2016
Ort: 26169 Friesoythe
Fahrzeug: Ford Fusion 1,4
Beiträge: 8
Standard AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Danke für die Antwort. Natürlich ist die Anlage angeklemmt, ich kann auch in die Anlage reinsehen. Nachdem ich den Temperatursensor und den MAP-Sensor erneuert habe, geht die Anlage wenigstens auf Störung (rote und blaue LED blinken). Störung kann ich auch auslesen, natürlich "Gasdruck zu niedrig". Die Anlage schaltet einfach nicht auf Gasbetrieb. Werde jetzt die letzten Teile erneuern, den Umschalter und das Steuergerät. Danach werde ich die "FACHWERSTATT" verklagen. Ist schon die zweite Fordwerkstatt, die durch ihre Fachkenntnisse nur Sch......e baut. Nur die Kosten wollen sie nicht übernehmen. Aber notfalls müßte ja ein Gutachter am Steuergerät den Grund des Ausfalls feststellen können. Überstrom hinterlässt ja seine Spuren.
hummelbytes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 15:12   #7
Erposs
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Berliner Speckgürtel
Gasanlage: KME Diego
Fahrzeug: Subaru Outback BP/BL
Beiträge: 1.044
Standard AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Da hat einer das Handrad am Multiventil zugedreht. Bevor Du nun neue Teile kaufst, schau doch erstmal da nach.
__________________
Subaru Outback BP/BL mit KME,
Erposs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 08:55   #8
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 7.004
Standard AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Es gibt schlicht KEINE sinnvolle Erklärung, warum bei Schweißarbeiten die Batterie abzuklemmen sei.

Ich habe die von mir "beschweißten" PKW nicht gezählt NIE habe ich dafür die Batterie abgeklemmt. Niemand konnte mir einen plausiblen Grund dafür benennen - insofern ist das irgend so ein Aberglaube oder Vodoozauber.


Die Vogehensweise ist nicht klar....
KME hat soetwas we eine Notstartfunktion - damit ÖFFNEN die Ventiel in JEDEM Fall und mit der Software kann man dann sofort auch erkennen, ob der Gassdruck angesteigen ist. Das Öffnen der entile kann man hören - KLACK...

JA ?
Nein ?

NEIN - dann....
Ja dann...

Dann dies und das..... J/N ?

Usw. - das ist doch soweit in 1..2 Minuten abgehandelt.


Wie verhält sich die KME denn im Detail - nach dem Einschalten - sofort auf Störung oder was passiert ??
Details ?

Normlerweise bei intaktem Temperatursensor und "gewollt per Einstellung" fährt die Tankanzeige mit erreichen der Umschalttempertur langsm hoch und die Analge schaltet um. Fehlt der Gasdruck, geht die KME auf Störung.
Diese "banalen" Details geben eigentlich dem Interessierten sofort Aufschluß.


Solltest Du mal in Hamburg sein - ein olles SG oder anderen Kram hab ich in meiner Restekiste noch liegen.....
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 13:10   #9
-scorp
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 07.02.2017
Gasanlage: LPGTech Tech-326 OBD / DragonBF HF / AMR M7
Fahrzeug: Mitsubishi Motors Nagoya GTO
Beiträge: 68
Standard AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Wenn die Karosserie Masse ist, kann durch ungünstigen massepunkt eint Teil oder alles über die Batterie (Massenpunkt)laufen. Die Abzustecken währe auch nur zum Schutz der Batterie da die nicht konzipiert sind um 10sec z.b. Durchgehend 120-300A durchzujagen auch wenn die z.b. 600A Starterstrom Kurzzeitig liefert.

Bei Fehlstrom sollte die
Bordeigene Elektronik sowieso mit Sicherungen geschützt sein 10-30amp weit unter denen vom Schweißgerät ausgesendeten. Ist dein Steuergerät irgendwo abgezweigt was entsprechend niedrig geschützt ist? / eigene inline Sicherung? Alle Sicherungen okay?


Einziges szenario was ich mir vorstellen kann, ist das das Steuergerät an einem großen Sicherungskreislauf angeschlossen ist z.b. 120A und mit nur z.b. 90A geschweißt wurde bei bem dünnen weichen Blech. Aber das ist schon sehr konstruiert und selbst dann müsste ja noch ein entsprechender riesiger Fehlkontakt irgendwo sein damit der Strom den Weg gehen wollen würde...
-scorp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 15:58   #10
hummelbytes
Autogas*Neuling
 
Registriert seit: 26.04.2016
Ort: 26169 Friesoythe
Fahrzeug: Ford Fusion 1,4
Beiträge: 8
Böse AW: KME Diego Anlage Störung nach Auspuffschweißung

Estmal Danke für die Antworten. Natürlich habe ich die Magnetventile getestet. Von der Batterie Plus an das Ventil, alle beide funktionieren. Erst wollte die Anlage garnicht, nachdem ich den Temperatursensor gewechselt habe, geht sie wenigstens auf Störung. Das Notumschalten ging nur einmal, kein Gasdruck. Ich habe jetzt ein neues Steuergerät bestellt.
Nur lässt sich die Firma mit der Lieferung Zeit.
Bei der Schweißung am Auto ging es nicht um das Abklemmen der Batterie, sondern um das Entfernen der Sicherung für das Gassteuergerät. Man schweißt doch nicht am Auto bei eingeschalteter Zündung. Da das Gerät ständig mit Strom versorgt wird, ist es für die Gasanlage aber so. Nur die Sicherung raus, das wäre es gewesen.
Mein Problem ist auch noch die Zeit, ich hätte im September zum TÜV gemusst. Aber ohne Dichtigkeitsprüfung der Gasanlage gibt es auch keine Plakette. Die Anlage läuft aber nicht.
MfG
hummelbytes
hummelbytes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
defekt durch schweißen, kme diego g3, lpg, störung, überspannung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.