LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > spezielle Fragen zu einer bestimmten Autogasanlage > KME

KME Alle Informationen rund um die KME hier herein !

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2018, 22:07   #1
rollo
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: nähe Hamburg
Gasanlage: KME Diego G3 mit Magic Jet
Fahrzeug: BMW E46, 2,2l 320i, M54
Beiträge: 16
Standard Hana Injektoren Vorwärmung?

moin, habe einen e46 320i mit einer KME Diego und Hana Injektoren (2,4 mm)Anlage ist gut eingestellt und läuft normalerweise tadellos. Neuerdings aber bei tiefen Temperaturen <5 Grad, wenn über Nacht gestanden laufen beide Bänke zu fett, die Motorsteuerung steuert kräftig gegen (-25%) und die MKL geht an. Nach ca 10 min Fahrzeit alles wieder ok. Regelung geht wieder Richtung Null.
Die Vorwärmung ist eingeschaltet. Was kann das sein? Die Anlage habe ich seit 6 Jahren, die Hanas jetzt seit 2 Jahren und letzten Winter war alles ok, im Sommer sowieso.
Freue mich über jeden Tipp.
rollo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 11:51   #2
rarlt
Autogas*Interessierter
 
Registriert seit: 25.11.2012
Gasanlage: BRC P&D
Fahrzeug: BMW E61 525i
Beiträge: 66
Standard AW: Hana Injektoren Vorwärmung?

Ich wuede testen:

- im reinen Benzinbetrieb ok?

- mit Diego-Software gucken, was die Gastemperatur anzeigt und wie sie sich ueber die Zeit des Warmwerdens veraendert. Evtl hat der Sensor einen weg.

Gruesse,
Rainer
rarlt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 13:25   #3
rollo
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: nähe Hamburg
Gasanlage: KME Diego G3 mit Magic Jet
Fahrzeug: BMW E46, 2,2l 320i, M54
Beiträge: 16
Standard AW: Hana Injektoren Vorwärmung?

Danke für die Antwort,Im Benzinbetrieb ist alles gut.
Das mit dem Gassensor hatte ich auch schon kurz vermutet. Guter Tipp mit dem Beobachten. Mal gucken ob die Anzeige schwankt.
rollo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 14:07   #4
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 7.004
Standard AW: Hana Injektoren Vorwärmung?

Kondensationsverluste.

Im Kaltstart wird zur Kompensation das Benzingemsich massiv angefettet. LPG hat keine Kondensation und somit wird das Gemisch massiv beim Umschalten im Kaltlauf überfettet.

Das kann mittels Einstellung dert KME korrigiert werden. Es gibt entsprechende Möglichkeiten im Kaltlauf das Gasgemsich abzumagern, bis die Motortemperatur erreicht ist.

Bei meiner NON-KME warf das sehr nützlich, in meinen anderen Fahrzeugen mit KME nutze ich derse Funktion nicht, da es nicht notwendig ist.

Zudem "könnte" die Einstellung der KME zu mager sein, daß zur Kaltstartanfettung eine zusätzlicher positiver LT den ST an die Grenzen treibt.

Das kann hier aber so nicht eingesehen werden.
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2018, 20:08   #5
lpg-c180-w204
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 19
Standard AW: Hana Injektoren Vorwärmung?

Laufen bei KME bei der Vorwärmung nicht einfach nur die Gasinjektoren mit, ohne das bereits auf Gas umgestellt wurde? Das soll die Injektoren lösen bzw. leichte Verklebungen vorm Umschalten beseitigen und wird über die einstellbare "kalte" Verdampfertemperatur geregelt/eingestellt.

Es gibt natürlich noch die Rail-Heizung, die war hier aber nicht gemeint, oder?

Wenn die Werte des Verdampfersensors plausibel sind, sollte die Funktion eigentlich keine Auswirkungen auf die Gemischbildung haben. Sollte aber zu früh umgeschaltet werden (echte Temperatur niedrieger als Angezeigte) kann flüssiges Gas in den Bereich in Richtung Injektoren kommen und dann läuft der Motor natürlich zu fett.

Ein kleiner Tip: Sollte der Sensor defekt sein einfach einen gekappselten Sensor aus dem Sanitärbereich mit gleichen Werten montieren. Die gibts mit Loch und können dann mit einer 5mm Schraube direkt am Verdampfer angebracht werden. Der Sensor muss dann nicht mitgedreht werden. Ist einfacher zu händeln als mit den Anschlusskabeln.
lpg-c180-w204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 13:08   #6
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 7.004
Standard AW: Hana Injektoren Vorwärmung?

Ja so ist es, die Injaktioren laufen einfach mit. Dazu werden die zuerst zögerlich nacheinander und dann massiv angetaktet. Damit trainiert und durch die Überbestromung werden die durch die Spulen erwärmt.

Der Temperatursensor ist ein 4K7 NTC zu 10Cent, den kann man zB. auch in einem Kabelschuh kleben und dann mit einer Schraube am Verdampfer oder sonstwo montieren.

Das flüssiges LPG injeziert wird ist schon vorstellbar - so bei minus 10°C bleibt Butan flüssig - ws eher selten anzutreffen ist.

Der Weg ist anders herum - BENZIN kondensiert beim Kaltstart und steht damit im Zylinder NICHT zur Verbrennung zur Verfügung. Für ein zündfähiges Gemisch ist beim Kaltstart eine massive Anfettung notwendig - sonst gibt´s Backfire/Fehlzündungen oder der Motor startet gar nicht.

Diese Probleme kennt LPG nicht - es verdampft sofort. Wird also im kalten umgeschaltet, überfettet das MSG GENERELL - das führt NUR UNTER LPG zu einer massiven überfettung, das Gemscih verliert an Zündfähigkeit und der Motor läuft nicht rund. Die KME KANN - wenn man will - das kompensieren und per Justage kann temperaturabhängig die Eingaszeit um den Betrag verkürzt werden, den das MSG wegen der Kondensationsverlute unter Benzin verlängert.

Da allerdings dieser Zustand nur einmal pro Kaltstart auftritt, ist es etwas aufwendiger, diese Justage auf den Punkt hinzubekommen
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.